Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Hartenrod ist für Mammutfest gerüstet

Hartenrod Hartenrod ist für Mammutfest gerüstet

Für die 2011 anstehende 700-Jahr-Feier in Hartenrod ist der Bad Endbacher Ortsteil bereits jetzt gut aufgestellt.

Voriger Artikel
Fußgänger müssen bald nicht mehr rennen
Nächster Artikel
Erster Sponsor für Wettbewerb ist im Boot

Hermann Bamberger (links) und Hans-Jürgen Debus stellten das Programm zur 700-Jahr-Feier des Bad Endbacher Ortsteils Hartenrod vor.

Quelle: Silke Pfeifer-Sternke

Hartenrod. Silvester 2011 wird eine große Leuchtreklame am Hartenroder Skihang auf das Großereignis hinweisen. Fünf Tage lang feiern die Hartenroder an Pfingsten 2011 ihr 700-jähriges Bestehen. Wer 1989 die 675-Jahr-Feier miterlebt hat, mag sich wundern, warum Hartenrod drei Jahre früher sein rundes Dorfjubiläum feiert. Der Grund ist eine wiederentdeckte Urkunde Pfalzgraf Rudolfs I. für Graf Heinrich von Nassau, die aus dem Marburger Staatsarchiv stammt und in der der 2.360 Einwohner zählende Bad Endbacher Ortsteil 1311 erstmals erwähnt wurde. Die Mammutveranstaltung der Hartenroder fällt in dasselbe Jahr, in dem auch in Bad Endbach ein großes Jubiläum ansteht. Der Kurort besteht ebenfalls seit 700 Jahren. Um gemeinsamen Aktionen auf den Weg zu bringen, initierten die Bad Endbach ein Treffen. Am 2. September findet die erste Sitzung statt, in der Ideen gesammelt werden sollen. Die Hartenroder sind den Bad Endbachern mit der Aufstellung des Festprogramms schon eine Nasenlänge voraus. Die Verträge mit den Bands sind geschlossen, nur die Detailplanungen wie die Dienstpläne oder die Bewirtung stehen noch an. Am Donnerstag, 9. Juni, haben die Hartenroder Vereine im 2.000 Mann fassenden Festzelt am Sportplatz die Möglichkeit, sich zu präsentieren. Der Abend ist als Festkommers ausgelegt und gilt als offizielle Eröffnung der 700-Jahr-Feier.

von Silke Pfeifer-Sternke

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr