Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Große Stadt aus Buden lässt keine Wünsche offen

Budenmarkt Große Stadt aus Buden lässt keine Wünsche offen

Trotz hochsommerlicher Temperaturen kamen am Freitag Tausende Besucher zum großen Budenmarkt in die Gladenbacher Kernstadt.

Voriger Artikel
Sebastian Unger und Martin Dersch gehen „weltwärts“
Nächster Artikel
Tammy die Erste ist Kirschenkönigin

Seit 1959 ist der Korbmacher Rudolf Rippstein aus Sand am Main auf Märkten zu Gast.

Quelle: OP

Gladenbach . Wer früh morgens zu spät zur Jagd nach Parkplätzen kam, der musste schon ein paar Minuten Fußmarsch in Kauf nehmen bis ins Stadtzentrum, wo kunterbuntes Treiben herrschte. Etwa 230 Händler, Vereine und Gruppen boten an ihren Ständen alles, was es auf so einen Krammarkt geben muss: von Socken, Bürsten und Pfannen bis hin zur wochenlang wirkenden Schuhcreme und natürlich Kirschen.

Geschickt boten sie ihre Waren feil und gaben auch gleich anschauliche Demonstrationen über deren Qualität. Während die Großen im Festzelt feierten, tummelte sich viel junges Volk auf dem Rummelplatz. Großer Andrang herrschte an den Kinderkarussells und an anderen Stationen des Rummelplatzes. Auch Gladenbacher Geschäfte verkauften ihre Waren auf der Straße.

Ob Parfümerien, Juweliere oder Bekleidungsgeschäfte, viele bauten ihre Stände auf. Während die Besucher des Marktes ob der hohen Temperaturen am frühen Nachmittag ermatteten und der Andrang an den Ständen nachließ, kam um 15.45 Uhr Bewegung in die Stände. Händler, die empfindliche Waren anboten, begannen ihr Sortiment zusammenzuräumen.

Die Betreiberin des Nebenstandes habe soeben einen Anruf aus Herborn erhalten, erklärte Marion Müller aus Lahnstein. Dort regne es in Strömen, donnere und blitze es gewaltig, auch habe es eine Unwetterwarnung gegeben und die Gewitterfront ziehe in Richtung Gladenbach. Eine Stunde später verließen die ersten Händler den Krammarkt, was aber den Ablauf auf dem Rummelplatz nicht störte. Dort setzte sich das Treiben munter fort, weil es trocken blieb.

von Hartmut Berge und Gianfranco Fain

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gladenbach

Am Freitagabend um 21.07 Uhr stand im Gladenbacher Festzelt fest, wer für die nächsten zwölf Monate als Kirschenkönigin regieren wird: Tammy Stöfhas.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr