Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
„Glory Gospels“ in Biedenkopf

OP verlost Konzertkarten „Glory Gospels“ in Biedenkopf

Der 19. Februar ist in Biedenkopf ein „Happy Day“, denn an diesem Freitagabend ab 19 Uhr treten die „Glory Gospel Singers“ in der Evangelischen Stadtkirche in Biedenkopf auf.

Voriger Artikel
Der Inhalt für die Verpackung fehlt
Nächster Artikel
Vereinsheim prägt das Jahr

Das New Yorker Ensemble der „Glory Gospel Singers“ singt am 
19. Februar in der Biedenkopfer Stadtkirche.

Quelle: Tomy Badurina

Biedenkopf. „One of the finest gospel shows“ heißt das vielversprechende Programm der „Glory Gospel Singers“, die am Freitag, 19. Februar, in der Evangelischen Stadtkirche in Biedenkopf gastieren. Ab 19 Uhr lassen die Männer und Frauen in den lilanen Gewändern ihre Stimmen ertönen.

„The Glory Gospel Singers“ gehören der bis zu 70-köpfigen New Yorker „WWRL Community Chorale“ an. Seit mehr als zehn Jahren tourt die Gruppe aus New York bereits durch Europa, und doch ist jeder Auftritt anders: Für jede Tournee stellt die Leiterin des Chores Phyllis McKoy Joubert das Ensemble genauso wie das Programm neu zusammen.

Im Repertoire der Gruppe aus New York tummeln sich viele traditionelle Gospel-Songs wie „Go down Moses“, „Oh happy day“ oder „Amazing grace“. Mit ihren Auftritten in Kirchen und Konzertsälen versuchen die Gospel-Sänger, die afroamerikanische Kirchenkultur in die europäischen Gemeinden zu übertragen.

Das passiert einerseits mit den emotionalen ­Texten von Gottesglauben und Befreiung, die ihre Wurzeln in der damaligen Unterdrückung und Sklaverei der Afroameri­kaner in den USA haben, ­andererseits mit dem angewandten „Call-and-Response“-Prinzip, bei dem der Vorsänger eine Zeile singt und die Gemeinde sie wiederholt.

Karten im Vorverkauf kosten pro Person 19,90 Euro und sind in Biedenkopf bei der Buchhandlung „Stephani“, bei der Christlichen Buchhandlung sowie bei „Bürobedarf Hild“ zu 
erwerben.

Den Kauf der Karten können Sie sich aber womöglich sparen: Denn die Oberhessische Presse verlost für die Veranstaltung am 19. Februar drei Mal zwei Karten. Um dabei sein zu können, müssen Sie lediglich folgende Frage beantworten: Wie heißt die Chorleiterin der „Glory Gospel Singers“? Die Antwort schicken Sie uns bitte bis Mittwoch, 3. Februar, per E-Mail an 
 gladenbach@op-marburg.de .

Inzwischen sind die Gewinner ermittelt. Mehr dazu lesen Sie hier.

von Joshua Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr