Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Gladenbacher unterwegs im Rothaargebirge

Jahresprogramm des OHGV Gladenbacher unterwegs im Rothaargebirge

Die OP stellt das Jahresprogramm des OHGV-Zweigvereins in zwei 
Teilen vor. Die Wanderfreunde bieten ab Juli 
ein abwechslungsreiches
Angebot mit Fahrradtour und dem Besuch eines Weihnachtsmarktes.

Voriger Artikel
Rundfahrt in die Vergangenheit
Nächster Artikel
Weltmeister erhält Verdienstorden

Eine Wandererin schnürt in einer gestellten Szene ihre Wanderschuhe.

Quelle: Henning Kaiser/dpa

Gladenbach. Der Oberhessische Gebirgsverein Gladenbach (OHGV), Zweigverein Gladenbach, hat bereits zu Beginn des Jahres das Programm festgelegt. Im ersten Teil stellte die OP die Termine des ersten Halbjahres vor, nun die des zweiten.

Die Dill-Berg-Tour findet am Sonntag, 10. Juli , statt. Hierbei wird eine Tageswanderung auf einem Premiumwanderweg angeboten. Es geht durch das offene Wiesental entlang der Dill und hinauf in die Wälder am Kamm des Rothaargebirges. Am Ende der 16 Kilometer langen Wanderung besteht die Möglichkeit zur Einkehr. Die Abfahrt ist um 9 Uhr, geführt wird die Wanderung von Manfred Herzberger.

Am Sonntag, 17. Juli , gibt es eine Fahrradtour mit Otto Meindl. Es geht um 10.30 Uhr am alten Bahnhof los.

Am Samstag, 30. Juli , gibt es eine etwa 14 Kilometer lange Wanderung mit anschließendem Eier backen. Im Wanderheim gibt es für die Wanderer Eier mit Wurst und Speck. Abfahrt ist um 9 Uhr.

In Kombach geht es am Sonntag, 7. August , zur Eichelwegwanderung. Der zu wandernde Rundweg ist ungefähr 14 Kilometer lang und geht über den Hohenstein und zur Landgrafenbuche. Kombach ist Start und Ziel der Wanderung. Rucksackverpflegung ist nötig und am Ende wird eventuell eingekehrt.

Drei Tage wandern in Duisburg ist das Motto der Wanderung am Freitag, 19., bis Sonntag, 21. August . Unter der Leitung von Johanna Rolla wird am ersten Tag eine Schifffahrt auf dem Rhein unternommen, der Binnenhafen besichtigt, und es wird im Landschaftspark gewandert. Am zweiten Tag geht es auf den rund 18 Kilometer langen Rundwanderweg um die Sechs-Seenplatte und Umgebung. Am dritten Tag kann der Grugapark in Essen besichtigt werden und danach wird gemeinsam Mittag gegessen. Die Heimfahrt erfolgt am selbigen Tag. Für diese Wanderung ist eine Anmeldung erforderlich und sollte bis zum 6. Februar eingereicht werden.

Rainer Friedrichshäuser lädt am Sonntag, 4. September , um 9.20 Uhr zu einer Tageswanderung zum Friebertshäuser Spätsommerfest ein. Für reichlich Essen ist gesorgt. Die Strecke ist etwa zehn Kilometer lang, der Rückweg ungefähr sechs Kilometer. Eine Rückfahrt mit dem eigenen Auto ist ebenfalls möglich.

Für jedermann gibt es am Sonntag, 18. September , eine zünftige Kartoffelbratpartie am Wanderheim. Ab 12 Uhr werden die Kartoffeln aus der Glut genommen, dazu gibt es Hackbraten und Bratwurst vom Holzkohlegrill. Für Getränke aller Art ist gesorgt und der Beginn ist um 11 Uhr.

Eine ungefähr 13 Kilometer lange Tageswanderung auf dem Butzmühlenweg wird am Sonntag, 25. September , angeboten. Sie beginnt um 9 Uhr und wird von Karl-Heinz Hof geführt.

Am Sonntag, 9. Oktober , findet eine Kulturwanderung in Amöneburg statt.

Eine Herbstwanderung zum Frauenberg findet am Samstag, 22. Oktober , statt. Die Strecke ist ungefähr 15 Kilometer lang und es wird anschließend eingekehrt. Abfahrt ist um 9 Uhr unter der Führung von Ilse Menzel.

Am Sonntag, 6. November , gibt es eine Gedenkwanderung zum Hohenstein.

Am Samstag, 12. November , findet eine Halbtagswanderung mit etwa acht Kilometern Länge statt. Das Ziel ist das Wanderheim, wo der zweite Teil der Bildershow des letzten Jahres gezeigt wird. Der Beginn ist um 13 Uhr. Teil 1 der Bildershow wird am 6. Februar im Wanderheim gezeigt (die OP berichtete).

Am Donnerstag, 8. Dezember , findet eine Tagesfahrt zu einem Weihnachtsmarkt statt.

Die Jahresabschlusswanderung findet am Donnerstag, 29. Dezember , mit Einkehr statt. Abmarsch ist um 9.30 Uhr unter Führung von Rainer Friebertshäuser.

Alle Wanderungen beginnen am Haus des Gastes in Gladenbach.

von Marvin Lorentzen
 und Lena Aßmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Gladenbacher wandern unter den Sternen

Die OP stellt das Jahresprogramm des OHGV-Zweigvereins in zwei 
Teilen vor. Die Wanderfreunde bieten bis Juni ein abwechslungsreiches Angebot mit Laternenwanderung und Bustour.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr