Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Spiel, Spaß und jede Menge Aktionen

Gladenbacher Kindertag Spiel, Spaß und jede Menge Aktionen

An diesem Samstag befindet sich die Gladenbacher Innenstadt zum achten Mal in Folge fest in den Händen von Kindern und Jugendlichen.

Voriger Artikel
Sanierungskonzepte liegen im Juni vor
Nächster Artikel
200 Händler bauen ihre Stände auf

Im vergangenen Jahr hatten die Kinder sichtlich Spaß bei der Aktion „Kinder machen Druck“ am Stand der Oberhessischen Presse, bei der ein besonderes Kunstwerk entstanden ist.

Quelle: Ingrid Lang

Gladenbach. Beim Gladenbacher Kindertag kommen die jungen Besucher voll auf ihre Kosten. Der Gewerbeverein hat sich einiges einfallen lassen und ein besonderes Programm auf die Beine gestellt. Von 10 bis 16 Uhr können sich Kinder und Jugendliche an 18 verschiedenen Stationen in und um die Gladenbacher Fachgeschäfte ausprobieren.

An der 19. Station wird überprüft, ob die Teilnehmer fünf Stationen durchlaufen haben. Ist das der Fall, dann erhalten sie einen Stempel und können in der Woche nach dem Kindertag für 2,50 Euro den ganzen Tag Badespaß im Freizeitbad „Nautilust“ genießen.

18 verschiedene Aktionen in Gladenbachs Innenstadt

Am Stand der Oberhessischen Presse in der Bahnhofstraße als einer der Kooperationspartner des Kindertages wird „Druck gemacht“. Die Kinder können mit verschiedenen Formen oder Stempelkissen Drucke auf ein 
 DIN-A-3-Plakat aufbringen, auf dem Sehenswürdigkeiten aus dem Landkreis zu sehen sind. Sie können es mit Lettern, Tieren aus dem Wald oder auch mit exotischen Tieren verschönern. Ihr Werk können sie als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Zudem gibt es am Stand der Oberhessischen Presse Luftballons und eine Kinderkiste.

Beim Optikgeschäft Zinser in der Teichstraße können die Teilnehmer Bechertelefone basteln. Bei der Apotheke Baum in der Marktstraße ist Kraft gefragt, um beim Nägel-Einschlag-Wettbewerb teilzunehmen. Im Weltladen findet von 11 bis 12 Uhr eine Märchen-Erzählstunde statt und im Naturkostladen der Reha-Werkstätten gibt es ein Frage-Antwort-Spiel (beide Geschäfte befinden sich in der Marktstraße).

Optische Täuschungen und ein Hörquiz

In der Kirchbergstraße vor dem Rewe-Markt Kessler findet eine Mal- und Bastelaktion statt und Heliumballons können dort mitgenommen werden. In der Bahnhofstraße bietet­ das Fotostudio Wiegand an, ein Taschenspiel zu basteln, und beim Kaufhaus Bellersheim können die Kinder Eis selbst herstellen. Das Allianzbüro hat einen Tischfußball aufgebaut. Weitere Aktionen sind in der Marktstraße geplant. Der Studienkreis Gladenbach bietet Kartoffeldruck auf Baumwolltaschen an. Das Sportgeschäft Adriansen hat sich auf Hinkelhäuschen spezialisiert und das Handarbeitsstudio und der Gutkauf-Laden bieten Weben in Karton mit einem Foto an.

Das Optikstudio Hirt hat ein Spiel mit optischen Täuschungen parat, das Hörakustikstudio Schirmacher macht ein Hörquiz zu Geräuscharten und das Schuhhaus Schmidt hilft den Kindern beim Basteln von Lederarmbändern. Im Modehaus Krug werden T-Shirts bemalt und vor dem TV Markt Reschny können die Kinder Ponyreiten.

Auf dem Parkplatz der VR Bank können die Kinder ihre Kenntnisse im Verkehr überprüfen. Der Ausrichter, der Gewerbeverein Gladenbach, geht davon aus, dass wie im Vorjahr Hunderte Teilnehmer kommen.

von Silke Pfeifer-Sternke

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr