Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / -1 ° Sprühregen

Navigation:
Salzböderadweg wird zum Zankapfel

Haushalt Gladenbach Salzböderadweg wird zum Zankapfel

Der Parlamentszwist um den Salzböderadweg, die Feuerwache in Erdhausen und den Lokschuppen ist noch nicht beigelegt. Die Sozialdemokraten melden sich nach der Kritik der CDU zu Wort.

Voriger Artikel
„Hilfe zur Selbsthilfe wirkt“
Nächster Artikel
Feuer und Flamme für die Chemie

Der Schotter auf dem Salzböderadweg ab dem Kornhaus Richtung Lohra soll nach dem Willen von SPD und FW Asphalt weichen.

Quelle: Silke Pfeifer-Sternke

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lückenschluss Salzböderadweg
Für 100.000 Euro soll der Salzböderadweg ab dem Kornhaus in Mornshausen/S. saniert werden. Die Freien Wähler gehen davon aus, dass der Betrag ausreicht, um den Radweg auf einer Länge von 1,5 Kilometern zu asphaltieren. Foto: Silke Pfeifer-Sternke

Eigentlich längst überfällig und eigentlich keine große Sache: Doch bei der von den Freien Wählern iniziierten Sanierung des Salzböderadwegs sind
 die politischen Gemüter
in Wallung gekommen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr