Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
„Meet&Greet“ mit Selina Schmidt

Kirschenkönigin Gladenbach „Meet&Greet“ mit Selina Schmidt

Der Kirschenmarkt wirft seine Schatten voraus. Für einen der Höhepunkte des Festes, die Kirschenkönigin-Wahl am Freitag, 30. ­Juni, werden noch Teilnehmerinnen ab 16 Jahre gesucht. Bei der Wahl selbst kommt ein neues Gerät zum Einsatz.

Voriger Artikel
Nach 1500 Schuss fällt der Adler
Nächster Artikel
Schneiden, spreizen, retten

Ein digitales Gerät wird im Festzelt den Geräuschpegel messen, der in die Wahl der Kirschenkönigin einfließt.

Quelle: privat

Gladenbach. Wer greift nach der Krone? Unschlüssige haben diesen Donnerstag die Gelegenheit, sich aus erster Hand bei der amtierenden Kirschenkönigin Selina Schmidt über die Aufgaben der Repräsentantin der Stadt zu informieren. Ein „Meet&Greet“ mit Selina Schmidt findet ab 19 Uhr im Haus des Gastes statt. Bis zum 23. Juni, 12 Uhr, läuft die Frist, um sich für die Wahl der Kirschenkönigin zu bewerben.

Anmeldungen der Kandidatinnen für die Kirschenkönigin-Wahl nimmt die SEB Gladenbach per Telefon 06462/201612 oder per E-Mail: seb@gladenbach.de entgegen.

Während der Wahl der Kirschenkönigin am 30. Juni kommt eine technische Neuerung zum Einsatz. Die Phonmessung wird digital auf ­einen Bildschirm projiziert. Dieser sei groß genug, um auch im hinteren Teil des Zeltes die Zahlen ablesen zu können, erklärte Bürgermeister Peter Kremer. Trotzdem werden die Höchstwerte weiterhin von einer aus dem Publikum bestimmten Jury abgelesen.

Der Rest des Wahl-Prozederes sei alt, aber in neuem Gewand: Zwei Mal laufen die Kandidatinnen über den Steg, die Prinzen drehen am Glücksrad, dann gibt es ein Spiel, bei dem die Anzahl von Kirschen geschätzt werden müssen. Der Ausgangswert für die Höhe der Punkte ist nach wie vor die Phonzahl, die das Publikum mit Grölen und Johlen in der Hand hat. Hinzu kommen Punkte aus dem Telefon-Voting. Die Leitungen sind von Donnerstag, 29. Juni, 20 Uhr, bis Freitag, 30. Juni, 18 Uhr, geschaltet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr