Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
„Silent Seven“ macht den Aufschlag

Donnerstags in Gladenbach „Silent Seven“ macht den Aufschlag

Diesen Donnerstag beginnt die Konzertreihe „Donnerstags in Gladenbach“.

Voriger Artikel
Anerkennung für besondere Leistungen
Nächster Artikel
Kirschenkönigin plant im Voraus

Die Hinterländer Band „Silent Seven“ tritt am Donnerstag in Gladenbach auf.

Quelle: Tim Wahl

Gladenbach. Diesen Donnerstag um 18 Uhr eröffnen „Silent Seven“ auf dem Marktplatz die Open-Air-Konzertreihe „Donnerstags in Gladenbach“. Insgesamt sind fünf Konzertabende geplant.

Den Auftakt machen Lokalmatadore. Seit 2006 rockt die Band ihren ganz eigenen Stil und machen bekannte Songs mit neuem Arrangement zu ihren eigenen

„Silent Seven“ beschreiben sich selbst als spontan, verrückt und nah am Publikum. Die fünf Freunde Aline Laesecke, Marc Buhr, Dietrich Schwarz, Marek Neichel und Jan-Patrick Wallentin gewannen 2010 erstmals den Deutschen Rock&Pop-Preis in den Kategorien „Beste Coverband“ und „Beste Rocksängerin“.

2011 verteidigte die Band den 1. Platz beim Deutschen Rock&Pop-Preis in der Kategorie „Beste Coverband“. Jan-Patrick Wallentin belegte zudem 2011 und 2015 den 2. Platz in der Kategorie „Bester Schlagzeuger“.

von Silke Pfeifer-Sternke

Mehr zum Festival lesen Sie hier.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Donnerstags in Gladenbach
Pure Spielfreude: Die „Sixpash“-Gitarristen Robin Staudt (links) und Patrick Jentzsch sorgen für einen satten Sound. Archivfoto: Michael Tietz

An diesem Donnerstag startet das Open-Air-Festival „Donnerstags in
 Gladenbach“, das auf 
dem Marktplatz Musikfans zusammenbringt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr