Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Die Region ist in Gladenbach zu Gast

Tag der Regionen Die Region ist in Gladenbach zu Gast

Die Sonne strahlte – und die Veranstalter auch: Die erhoffte Zahl von mehr als 5 000 Besuchern dürfte auf jeden Fall erreicht worden sein.

Voriger Artikel
Ja zum Anbau ans Gemeinschaftshaus
Nächster Artikel
Altes Gemüse in frischem Gewand
Quelle: Gianfranco Fain

Gladenbach. Die Stadt erlebte gestern eine weitere Großveranstaltung des Wochenendes. Nach dem Kürbisfest und dem von einem Regen-Intermezzo geplagten Weinfest präsentierte sich die Hinterland-Stadt jedoch wieder mit bestem Feierwetter.

Dank Sonnenschein und milden Temperaturen kamen die Besucher so zahlreich zum „Tag der Regionen“, dass im Haus des Gastes zeitweise kein Durchkommen war und sich auch die Aussteller auf dem Parkplatz vor dem Rathaus über mangelndes Interesse nicht beschweren konnten.

Imagelohnend für die Stadt

Die Regionalmanagerin Marion Klein des Vereins Lahn-Dill-Bergland äußerte sich denn auch vollauf zufrieden. Erstens darüber, dass organisatorisch alles funktionierte und zweitens, dass der Besucherzustrom schon kurz nach der Mittagszeit gewaltig war. „Wenn heute Abend auch die Händler zufrieden sind, ist alles bestens.“

Kein Wunder, dass auch Bürgermeister Peter Kremer hochzufrieden war. Die Veranstaltung begeisterte ihn so sehr, dass er sich die Stadt als erneuten Austragungsort vorstellen kann, falls sich in zwei Jahren kein anderer Standort findet. Lohnend für das Image der Stadt dürfte dies auf jeden Fall sein. Gelohnt haben dürfte es sich dieses Jahr für die Aussteller und Händler.

Sie boten einen Einblick in die Vielfalt regionaler Produkte vom Ziegenkäse über Honig bis hin zu Seifen und Kunsthandwerk. Informationsstände von kirchlichen und sozialen Einrichtungen, des Landkreises und Umweltinitiativen sowie ein Unterhaltungsprogramm auf der Bühne des Haus des Gastes rundeten das Angebot ab.

von Gianfranco Fain

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr