Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Gasgemisch sprengt Geldautomaten

Bankeinbruch Gasgemisch sprengt Geldautomaten

Die Polizei geht davon aus, dass der Geldautomat der Volksbank Mittelhessen in Altenvers in der Nacht zu Freitag mit einem Gasgemisch gesprengt wurde. Für die Fahndung nach den Tätern sind weitere Hinweeise erforderlich.

Voriger Artikel
Pfarrer findet Geschwister im Glauben
Nächster Artikel
Am Ende siegt immer eine Wahrheit

Auffällig am Tatfahrzeug mit dem Kennzeichen MKK-CK 332 war ein Klebeband über dem Schloss der Fahrertür.

Quelle: Polizei

Altenvers. Während die Höhe des Schadens noch nicht feststeht – ein Teil des Geldes ging durch die Sprengung verloren, ein Teil der auf der Flucht verlorenen Beute ist sichergestellt –, ist dies aber hinsichtlich der zukünftigen Nutzung des Gebäudes der Fall: Das Geldinstitut will die Filiale wieder instandsetzen.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizisten aus Marburg dauern noch an. Dazu sind sie weiterhin auf Hinweise von Zeugen angewiesen. Jede Beobachtung könnte nützlich sein, verdeutlicht Polizeisprecher Martin Ahlich. Insbesondere interessieren sich die Ermittler für Beobachtungen zum in Erlensee gestohlenen Auto, das die Täter vermutlich fast drei Wochen benutzten. Es handelt sich um einen blauen VW Touran mit dem Kennzeichen MKK-CK 332. Das Auto hat eine helle Innenausstattung, eine silberne Dachreling, silberne Alufelgen und einen schwarzen Frontspoiler. Oberhalb des Schlosses der Fahrertür ist ein rechteckiges dunkles Panzertapeband angebracht.

Wer dieses Fahrzeug am oder vor dem Tattag in Altenvers und Umgebung gesehen hat, Angaben zu Insassen machen kann oder auch zu anderen Autos mit auswärtigem Kennzeichen, wendet sich an die Kriminalpolizei in Marburg, Telefonnummer 06421/4060.

von Gianfranco Fain

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr