Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Freitag wird letzter Patient entlassen

Bad Laasphe Freitag wird letzter Patient entlassen

Das Aus für die Laaspher Kliniken steht kurz bevor. Mit dem Abschluss ihrer Behandlung werden am Freitag die letzten Reha-Patienten die Emmaburg-Klinik verlassen.

Voriger Artikel
Jens Reuter steht an der Spitze
Nächster Artikel
Stadt legt Baugebiet-Planungen auf Eis

In diesem Gebäude befindet sich die Verwaltung der Laaspher Kliniken, denen das Aus droht, weil der Insolvenzplan nicht eingehalten werden konnte.

Quelle: Silke Pfeifer-Sternke

Bad Laasphe. Die Schlossbergklinik hat ihren Betrieb zum Wochenende eingestellt, die stationäre Pflegeeinrichtung LIFE bereits am Mittwoch. Der Laaspher Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann will die Anstrengungen nicht aufgeben, das scheinbar Unabwendbare doch noch abzuwenden. Auf seine Initiative fand ein Treffen zwischen der Insolvenzverwalterin Dr. Sabine Feuerborn, dem Chefarzt Dr. Said Moshref sowie Gewerkschaftsvertreter Jürgen Weiskirch (ver.di) statt.

Die Kliniken-Geschäftsführer Dr. Dietmar Herberhold und Rainer Räsch hatten ihre Teilnahme zuvor abgesagt. Es hätten Gespräche mit Personen geführt werden können, „die ein ‚potenzielles‘ Interesse an den Kliniken haben könnten“, schreibt der Bürgermeister in einer Pressemitteilung und fügt hinzu, dass die Gespräche „sehr vage und im Anfangsstadium sind und es leider eine sehr große Aufgabe ist, ein tragfähiges Konzept bei der noch kurzen verbleibenden Zeit zu erstellen“.

von Björn-Uwe Klein

Mehr lesen Sie am Montag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr