Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Finanzminister übergibt elf Bescheide

Förderbescheid Finanzminister übergibt elf Bescheide

Am Freitag übergab Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer elf Förderzusagen aus dem Kommunalinvestitionsprogramm (KIP) an Gladenbachs Bürgermeister Peter Kremer.

Voriger Artikel
Im Januar wird Richtfest gefeiert
Nächster Artikel
Die Folgekosten im Nacken spüren

Weidenhausen. Die Übergabe fand in der Schutzhütte des Weidenhäuser Waldkindergartens am Sportplatz statt, der auch aus Fördermitteln finanziert wurde.

„Die Verantwortlichen wissen vor Ort am besten, wo Investitionen am dringendsten angebracht sind. Deshalb hat sich die Hessische Landesregierung dazu entschlossen, das Kommunalinvestitionsprogramm des Bundes um ein eigenes zu erweitern. Diese gibt unseren Landkreisen, Städten und Gemeinden einen breiteren Entscheidungsspielraum, welche Infrastrukturprojekte sie zeitnah mithilfe der Investitionsmittel umsetzen möchten“, sagte Schäfer.

In Gladenbach sind die Fördermittel für folgende Projekte geplant:

  • Erneuerung der Salzbödebrücke (160000 Euro);
  • Erneuerung zweier Brücken über den Römershäuser Bach in Weidenhausen (67000 Euro);
  • Straßenunterhaltungsarbeiten (66000 Euro);
  • Einrichtung eines Waldkindergartens in Weidenhausen (Bundesmittel: 64800 Euro);
  • Erneuerung der Brücke über den Mühlgraben an der Hüttenmühle in Mornshausen (376000 Euro);
  • Zwei Kleinlaster für den ­Bauhof (Bundesmittel: 180000 Euro);
  • Dachsanierung am Kindergarten „Pusteblume“ in Runzhausen (Bundesmittel: 90000 Euro);
  • Lkw für den Bauhof (Bundesmittel: 90000 Euro);
  • Transporter für den Bauhof (Bundesmittel: 45000 Euro);
  • nErneuerung der Heizungsanlage im Dorfgemeinschaftshaus in Mornshausen (Bundesmittel: 20700 Euro);
  • Fassadendämmung am Dorfgemeinschaftshaus Runzhausen (Bundesmittel: 9000 Euro).

von Silke Pfeifer-Sternke

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr