Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Finanzierung unter Dach und Fach

Windparks „Lahn-Dill-Bergland Mitte“ Finanzierung unter Dach und Fach

Mit dem Abschluss 
der Finanzierung ist die letzte große Hürde für 
die Errichtung des interkommunalen Windparks „Lahn-Dill-Bergland Mitte“ genommen.

Voriger Artikel
Scheunenbrände beschäftigen Wehr
Nächster Artikel
Gemeinden heißen Flüchtlinge willkommen

Die Bürgerbeteiligung am Windpark Lahn-Dill-Bergland steht.

Quelle: privat

Bad Endbach. Am Projekt Windpark „Lahn-Dill-Bergland“ sind die Gemeinden Bad Endbach, Bischoffen und Siegbach sowie der EAM Natur beteiligt. In zahlreichen Sitzungen legten die Beteiligten die Bedingungen für die Vereinbarung fest. Zuvor hatten die Gremien der Gemeinde die dazu notwendigen Entscheidungen gefällt.

Mit dem Finanzierungspaket des Konsortiums der Sparkassen Marburg-Biedenkopf, Dillenburg sowie Wetzlar und der Volksbanken Mittelhessen, Biedenkopf-Gladenbach (VR), Dill und Herborn-Eschenburg sowie der Deutschen Anlagen Leasing (DAL) ist die Grundlage für einen Bürgersparbrief gelegt, woraus Kunden der Kreditinstitute sich am Ertrag aus den 7 Windkraftanlagen beteiligen können. Der Verkaufsstart des Sparbriefs ist für das letzte Quartal dieses Jahres geplant. 

„Mit dieser Form der Finanzierung ist es uns gelungen, die regionale Wertschöpfung des Energieprojektes nochmals zu erhöhen und damit den Leuchtturmcharakter zu unterstreichen“, freuten sich die Bürgermeister Berndt Happel für Siegbach, Markus Schäfer aus Bad Endbach und Ralph Venohr aus Bischoffen. Siegmund Laufer und Martin Severin, die Geschäftsführer der EAM Natur GmbH, verwiesen auf die ­Vorbildfunktion des Zusammenspiels der inzwischen  rekommunalisierten EAM mit den Kommunen, die wiederum Anteilseigner des Energieunternehmens sind. 

Im weiteren Verlauf planen die Kommunen nun jeweils Informationsveranstaltungen am 17. Juli, um 18 Uhr, die dann in einer gemeinsamen Baustellenbesichtigung enden soll.

von unseren Redakteuren

Die an den Verhandlungen beteiligten Bürgermeister, die Vertreter der Kreditinstitute und Energieunternehmen freuen sich über das Zustandekommen der Finanzierung für den Windpark Lahn-Dill-Bergland. Foto: Klaus Peter
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr