Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Festnahme nach Plakatverunstaltung

Vandalismus im Hinterland Festnahme nach Plakatverunstaltung

Nachdem Wahlplakate verschiedener Parteien in den Steffenberg, Nieder- und Oberhörlen sowie Gönnern überklebt worden waren, ist ein 41-jähriger Tatverdächtiger festgenommen worden. Dies teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit.

Voriger Artikel
Dekanatsjugend feiert ganz oben
Nächster Artikel
Brunnenmarkt ist Besuchermagnet

Auch die Wahlplakate von Direktkandidat Stefan Heck wurden verunglimpft.

Quelle: Archivfoto

Steffenberg. Der Mann aus dem Hinterland geriet ins Visier der Ermittler, weil er sich mit seinem Auto in der Nacht zum Freitag, 22. September, gegen 2 Uhr in Steffenberg aufhielt und eine Trittleiter mit sich führte. Noch am Freitagnachmittag vollstreckten die Beamten eine Durchsuchungsanordnung gegen den 41-Jährigen.

In der Wohnung des Tatverdächtigen stellte die Polizei umfangreiches Beweismaterial sicher. Es werde wegen der Straftatbestände der Sachbeschädigung und der Beleidigung ermittelt, sagte Staatsanwältin Sarah Otto auf Nachfrage der OP. Ob der 41-Jährige politische Motive hatte, sei noch nicht geklärt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr