Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Ferienpass-Kinder versuchen sich an Zirkuslektionen

Ferienspiele Ferienpass-Kinder versuchen sich an Zirkuslektionen

Wer derzeit zum Lohraer Sportplatz an der Hainbuchs-höhe kommt, findet dort ein Zirkuszelt,Wagen und Zirkustiere vor.

Voriger Artikel
Solisten üben im Rathaussaal Musical-Szenen ein
Nächster Artikel
Werbung für mehr fairen Handel

Im Hintergrund üben die Kinder Jonglage, während in der Manege Akrobatik auf dem Trainingsplan steht.Foto: Anita Ruprecht

Lohra. . Seit Montag üben 65 Lohraer Kinder im Alter zwischen 5 bis 14 Jahren unter professioneller Anleitung der Zirkusfamilie „Baldini“ Jonglage, Akrobatik, Trapezartistik, Seiltanz, Clownerie sowie Pferde-, Hunde- und Esel-Dressur. Das Training findet täglich von 10 bis 13 Uhr statt. Am Samstag gipfelt die Aktion im finalen Höhepunkt des Zirkusprojekts: in der Manege findet eine Vorstellung mit den Kindern statt. Rund 150 Kinder haben sich zur Ferienpassaktion der Gemeinde Lohra in den Sommerferien angemeldet und 60 bis 80 Kinder werden täglich betreut, sagte Catherine Romey, die die Ferienspiele leitet und gemeinsam mit 6 weiteren jugendlichen Helfern die Kinder betreut.

In den vergangenen Ferienwochen gab es schon eine Robin-Hood-Woche an der Speckbrücke, und in Zusammenarbeit mit Lohraer Vereinen boten die Leiter für die Lohraer Kinder die verschiedenen Aktionen an.

Die Zirkusvorstellung findet am Samstag ab 15 Uhr am Sportplatz an der Hainbuchs-höhe statt.

von Anita Ruprecht

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr