Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
„Empfangsdame“ Carmen Wessolowski verlässt Rathaus

Abschied nach fast 30 Jahren „Empfangsdame“ Carmen Wessolowski verlässt Rathaus

„Es waren schöne 30 Jahre mit dir“. Mit diesen Worten verabschiedeten sich am Dienstag Kollegen von Carmen Wessolowski.

Voriger Artikel
Neujahrskonzert im Bürgerhaus
Nächster Artikel
Der Basar der kalten Finger

Personalratsvorsitzende Petra Schneider (von links), Hauptamtsleiterin Jutta Koch und Bürgermeister Peter Kremer sagen Adieu zu Carmen Wessolowski.

Quelle: Silke Pfeifer-Sternke

Gladenbach. Die Verwaltungsangestellte geht nach 29 Jahren und 4 Monaten vorzeitig in den Ruhestand. Die 53-Jährige arbeitete in der Telefonzentrale und war – wie sie selbst sagt – „Mädchen für alles“. Sie war verantwortlich für die Terminvergabe, gab Formulare aus, war für den Postausgang zuständig und nahm die Besucher des Rathauses in Empfang.

Als erste Anlaufstelle habe Wessolowski stets Ruhe und Gelassenheit ausgestrahlt und sei im Kollegenkreis sehr beliebt gewesen, berichtete Bürgermeister Peter Kremer. Er ist bereits der vierte Dienstherr unter dem sie beschäftigt ist.

Wessolowski trat 1987 unter Bürgermeister Siegfried Dellnitz ihre Anstellung in der Gladenbacher Stadtverwaltung an. Davor war sie in der Außenstelle des Landkreises Marburg-Biedenkopf im Gesundheitsamt beschäftigt. Ihre Ausbildung zur Bürokauffrau hatte sie im Berufsbildungswerk in Arolsen absolviert.

Kremer lobte Wessolowskis großes Engagement, ihren Fleiß und ihre Pünktlichkeit. Ihre dienstlichen Verpflichtungen habe sie gewissenhaft und ernst erfüllt, sagte er.

von Silke Pfeifer-Sternke

 
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr