Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Ehemann der Erstochenen stellt sich

Bluttat in Breidenbach Ehemann der Erstochenen stellt sich

Nachdem am Sonntag in Breidenbach eine 27-jährige Frau erstochen wurde, hat sich nun der tatverdächtige Ehemann gestellt.

Voriger Artikel
Keine Pommes im "Sans Souci"
Nächster Artikel
Straßenbauprojekt gewinnt an Fahrt

Das Haus, in dem die 27-Jährige am Sonntag tot aufgefunden wurde.

Quelle: Thorsten Richter

Breidenbach. Seit Mittwoch um 12.15 Uhr befindet sich, laut Polizeisprecher Martin Ahlich, der dringend tatverdächtige Ehemann Muhittin C. in Haft. Er hatte sich in Dortmund bei einem Rechtsanwalt gestellt und ließ sich dort nach Absprache zwischen Rechtsanwalt und Polizei durch die Kripo Dortmund widerstandslos festnehmen. Aufgrund der bisherigen Ermittlungen steht der 31-jährige Ehemann Muhittin C. unter dem dringenden Verdacht, für den Tod seiner vier Jahre jüngeren Frau verantwortlich zu sein.

Er macht keine Angaben zum Fall, sodass es nach wie vor keine Erkenntnisse zum Motiv gibt. Die Polizei suchte seit Sonntag nach Muhittin C. Die Ermittler hatten Hinweise, dass der Gesuchte ins Ausland geflüchtet sein könnte. Deshalb fahndete die Polizei nicht nur im Inland, sondern international.

Die Staatsanwaltschaft Marburg erwirkte beim Amtsgericht in Marburg einen europäischen Haftbefehl gegen Muhittin C. Die französische Polizei konnte den gelben VW Beetle des Gesuchten in einem Pariser Vorort lokalisieren. Die Fahnder der Kripo Marburg veranlassten daraufhin unter Einbindung des Bundeskriminalamtes mehrere Durchsuchungen von Wohnungen durch die französische Polizei.

Der Flüchtige wurde bei den Durchsuchungen nicht gefunden, woraufhin man die Fahndung nochmals intensivierte. Am Mittwoch konnte die Kriminalpolizei den Gesuchten dannn schließlich in Dortmund ausfindig machen.

Der Verdächtige ist inzwischen in Marburg

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
In Dortmund gestellt und schon in Marburg in Haft

Der vermeintliche Täter befindet sichnach einer Flucht bis nach Paris in Haft, doch aufgeklärt ist die Bluttat von Breidenbach noch lange nicht. Seine Festnahme war das Ergebnis einer intensiven dreitägigen internationalen Fahndung.

mehr
Mehr zum Artikel
Fall der getöteten Breidenbacherin
Das Breidenbacher Haus in dem die junge Frau erstochen wurde.

Die Fahndung nach dem 31-jährigen Muhittin C. läuft auf Hochtouren. Er steht unter dringendem Verdacht, am Sonntag seine vier Jahre jüngere Frau getötet zu haben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr