Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Dautphe bekommt weitere Urnenwand

Ortsbeirat Dautphe bekommt weitere Urnenwand

Eine weitere Urnenwand für den Friedhof und die Reinigung eines Gedenksteins waren Themen in der jüngsten Sitzung des Ortsbeirats.

Voriger Artikel
Behörde wertet Lärmmessungen aus
Nächster Artikel
Gute Stimmung im vollen Festzelt

Die Zahl der Urnenbestattungen nimmt zu. Dem will der Ortsbeirat Rechnung tragen.

Quelle: Axel Hoffmann / pixelio.de

Dautphe. Weil die Zahl der Urnenbestattungen in den vergangenen Jahren deutlich zunahm, soll auf dem Friedhof eine weitere Urnenwand entstehen. Das beschloss der Dautpher Ortsbeirat. Diese soll auf dem Grünstreifen zwischen den Urnenwänden und den Grabfeldern aufgestellt werden. Der Platz sei ausgemessen und für gut befunden worden.

Weiter wies der Ortsbeirat darauf hin, dass die Schrift auf dem Gedenkstein für die Opfer des Bombenangriffs auf Dautphe im Jahr 1945 gesäubert und erneuert werden soll. Ein Experte habe davon abgeraten, dies selbst zu erledigen, berichtete das Gremium. Bei unsachgemäßer Behandlung könne die erhabene Schrift auf dem Stein leicht beschädigt werden.

Deswegen sollte die Reinigung des Steines durch einen Fachmann erfolgen, urteilte der Ortsbeirat. Ein Angebot dazu beläuft sich auf 2 650 Euro. Leider stehen der Gemeinde aus dem Kriegsgräberfonds nur noch 1 100 Euro zur Verfügung, sagte Bauamtsleiter Ralf Mevius. Deshalb soll über die Finanzierung der Reinigung nachgedacht werden.

von Sascha Valentin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr