Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Ferkel wetzen um die Wette

Kleintier- und Bauernmarkt Ferkel wetzen um die Wette

In Silberg laufen die Vorbereitungen für die Neuauflage des Kleintier- und Bauernmarktes. Dieser findet am Sonntag, 25. ­Juni, rund um den Festplatz statt. Noch können sich Interessenten mit ­einem Stand anmelden.

Voriger Artikel
Pfarrerin überzeugt mit ihrer Stimme
Nächster Artikel
Sie sind Blasmusiker aus Leidenschaft

Zu den großen Attraktionen des Marktes zählt auch in diesem Jahr wieder das Ferkelrennen.

Quelle: Sascha Valentin

Silberg. Zum sechsten Mal lädt die Interessengemeinschaft zu dem Markt ein, der in der Vergangenheit stets mehrere Tausend Besucher angelockt hat. Ihrem Konzept bleiben die Organisatoren deswegen auch in diesem Jahr treu.

Neben den verschiedenen Marktständen wird es auf dem Kleintier- und Bauernmarkt auch eine Reihe von Aktionen und Vorführungen zur Unterhaltung von Jung und Alt geben.

Darunter ist das traditionelle Ferkelrennen, bei dem die Besucher ihren Favoriten kräftig anfeuern können. Darüber hinaus können sie ihr Glück beim Kuh-Roulette versuchen. In beiden Fällen sind für die Gewinner Preise ausgelobt.

Zudem demonstrieren auch in diesem Jahr wieder die Kaltblüter ihre Stärke: Die Pferderassen, die früher zum Holzrücken eingesetzt wurden, werden als Vorführung wieder dicke Baumstämme ziehen.

Dirk Weber nimmt Anmeldungen entgegen

Neu ist hingegen eine Aktion­ mit Greifvögeln. Vor allem für die jungen Besucher ist der Streichelzoo gedacht. Dort können die Kleinen mit Kaninchen, Ziegen und Pferden auf Tuchfühlung zu gehen.

Neben dem Programm werden auch die kulinarischen Genüsse geboten. An mehreren Stellen werden verschiedene süße und herzhafte Gerichte verkauft – darunter zum Beispiel deftige Fleischspieße vom Holzkohlegrill.

Auf den Wegen rund um den Festplatz bauen außerdem rund 50 Aussteller ihre Stände­ auf und regen zu einem ausgedehnten Marktbummel an. 
Das angebotene Sortiment reicht dabei von Kräutern und Gewürzen über handgemachte Dekorationsartikel bis hin zu Werkzeugen für die Gartenarbeit.

  • Wie die Organisatoren mitteilen, besteht noch Platz für weitere Stände. Interessenten­ können sich bei Dirk Weber­ unter der Telefonnummer 06468/1548 für den Kleintier- und Bauernmarkt anmelden.

von Sascha Valentin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr