Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Buchenaus Ortsbeirat würdigt Jugendarbeit

Ehrenamtspauschale Buchenaus Ortsbeirat würdigt Jugendarbeit

Lange wurde über die Verwendung diskutiert. Nun haben die 1387 Euro Ehrenamtspauschale ihre Abnehmer gefunden: neun Vereine und Gruppen aus dem Dautphetaler Ortsteil.

Voriger Artikel
Hoffen auf einen gemeinsamen Beschluss
Nächster Artikel
Schönheitskur in Warteschleife

Ortsvorsteher Andreas Feußner (links) überreicht das Geld aus der Ehrenamtspauschale an die Vereinsvertreter.

Quelle: Sascha Valentin

Buchenau. Zunächst hatte der Ortsbeirat auch überlegt, das Geld an Privatpersonen zu verteilen, die sich ehrenamtlich für die Gemeinschaft einsetzen, sagte Ortsvorsteher Andreas Feußner. Davon hätte man aber wieder Abstand genommen, weil dann die Gefahr groß gewesen wäre, jemanden zu vergessen.

Stattdessen hat der Ortsbeirat entschieden, das Geld unter Vereinen aufzuteilen, die intensive Jugendarbeit betreiben. Dies sind der Förderverein der Grundschule, die Jugendfeuerwehr, der Schützenverein, der Turnverein, der Spielmannszug, die Jugendabteilung des FSV und der Gesangverein, dessen neuem Chor „More than voices“ viele junge Sänger angehören. Auch die Friedhofshelfer wurden bedacht. Sie kümmern sich seit Jahren um die Pflege des Friedhofes.

Dass neben der Jugendabteilung des FSV Buchenau auch dessen Förderkreis mit einer Spende bedacht werde, stelle keine Doppelförderung dar. Das Geld für den Förderkreis soll zweckgebunden für die Umstellung der Weihnachtsbeleuchtung im Ort auf kostensparende LED-Technik verwendet werden. Damit komme dieses Geld letztlich wieder allen Bürgern zugute, betonte Feußner.

von Sascha Valentin

Mehr aus dem Ortsbeirat lesen Sie hier.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bürgerhaus Buchenau
Die Treppe vor dem Eingang des Hallenbades ist verkleinert worden. Foto: Sascha Valentin

Buchenaus Ortsbeirat 
will das Bürgerhaus 
noch attraktiver machen. Das Gremium hat dazu weitere farbliche Veränderungen im Blick.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr