Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Das Zelt steht, das Fest kann beginnen

700-Jahr-Feier Das Zelt steht, das Fest kann beginnen

Nun kann das Fest zur 700-Jahr-Feier Hartenrods, die vom 9. bis zum 13. Juni stattfindet, losgehen: Mit 54 Helfern bauten die Hartenroder ihr großes Festzelt auf.

Voriger Artikel
Aufgabe erfüllt: Oertel nimmt Abschied
Nächster Artikel
Nadine II. übergibt am 1. Juli die Krone

Männer bei der Arbeit: Einige der 54 Helfer sind dabei, das Gestänge für die Festzeltbühne zusammenzustecken, auf der während der 700-Jahr-Feier die meisten Programmpunkte präsentiert werden.

Quelle: Adrianna Michel

Hartenrod. Fast den gesamten Festplatz füllt das 2000-Mann- Zelt, in dem die Jubiläumsveranstaltungen des Bad Endbacher Ortsteils stattfinden, aus. Bereits eine Woche vor Festbeginn bauten zahlreiche engagierte Hartenroder am Samstag in der Sommerhitze das riesige Gerüst auf.

Fünf Tage wird in Hartenrod Ausnahmezustand herrschen. Der Festausschuss hat für die Besucher ein abwechslungsreiches Programm erstellt (die OP berichtete). Kurz vor dem Festauftakt steht fest, dass für die Veranstaltungen im Festzelt, darunter die Auftritte der international renommierten „Jungen Original Oberkrainer“ am Samstag und „The Golden Sixties Band“ am Sonntag noch Karten an der Abendkasse zu bekommen sind.

Der Höhepunkt des Feierlichkeiten wird der große Festumzug am Sonntag sein. Fünf Kapellen, darunter der Fanfarenzug Hansa Gießen, die Hinterländer Blasmusik, das Blasorchester der Feuerwehr Marburg, der Spielmannszug Oberscheld und das TV-Orchester Herborn-Seelbach werden für die Musik im Festzug sorgen.

Zu den insgesamt 50 Gruppen werden aber nicht nur die Vereine und Gruppierungen aus Hartenrod zählen. Mit dabei sind auch die Schlierbacher Ortsvereine, die Brauchtumsgruppe des Heimatvereins Weidenhausen und die Jubiläums-Festausschüsse aus Wommelshausen und Bad Endbach. Während des Festzuges soll die Geschichte Hartenrods dargestellt werden. Einzelheiten zu der Umsetzung dieses Mottos verraten die Festausschussmitglieder aber noch nicht.
Nähere Einzelheiten zum Fest und zum Programmablauf gibt es auf der Homepage www.700-jahre-hartenrod.de

von Adrianna Michel

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr