Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Damshäuser sollen Wasser abkochen

„Geringfügig bakteriell verkeimt“ Damshäuser sollen Wasser abkochen

Laut Ruth Schepp von der Gemeindeverwaltung Dautphetal ist das Trinkwasser im Ort Damshausen „geringfügig bakteriell verkeimt“.

Voriger Artikel
Abkochempfehlung kocht erneut hoch
Nächster Artikel
Heimat – eine Symphonie für die Augen und gespeicherte Zeit
Quelle: Thorsten Richter

Damshausen. Da die gesundheitlich unbedenkliche Qualität derzeit nicht gewährleistet ist, werden den Verbrauchern bis auf Weiteres folgende Empfehlungen gegeben:

Leitungswasser nur im abgekochten Zustand trinken!

Leitungswasser sprudelnd aufkochen für:
- die Zubereitung von Essen und von Getränken,
- die Zubereitung und das 
Waschen von Rohkost wie Salat, Obst oder Gemüse,
- die Zubereitung von Kaffee,
- für das Zähneputzen

Für die Körperpflege und das Wäschewaschen kann das Leitungswasser genutzt werden.

Der Kontakt mit offenen Wunden sollte vermieden werden.

Für Tiere ist abgekochtes Leitungswasser ungeeignet .

Weitere Informationen geben die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung unter der Telefonnummer 06466/920405.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Abkochempfehlung kocht erneut hoch

Bei einem ähnlichen Vorfall wie im Juli will die 
Gemeinde Dautphetal ihr Wassernetz von der Zuleitung der Mittelhessischen Wasserwerke abkoppeln.

mehr
Damshäuser Wasser wird jetzt gechlort

Wie der Werksleiter der Wasserwerke der Gemeinde Dautphetal mitteilt, ist das Trinkwasser von Damshausen weiterhin mikrobiologisch verunreinigt.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr