Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
DSDS-Kandidatin stellt ihr Album vor

Kirschenmarkt 2013 DSDS-Kandidatin stellt ihr Album vor

Der traditionelle Gladenbacher Kirschenmarkt findet vom 4. bis 7. Juli statt. Gladenbachs junge Frauen im Alter von 16 bis 25 Jahren sind aufgerufen, sich für das Amt der Kirschenkönigin zu bewerben.

Voriger Artikel
Bad Endbach darf auf Hilsberg roden
Nächster Artikel
Otto Lixfeld: „Es trifft uns nicht unvorbereitet“

Die ehemalige DSDS-Kandidatin Anna-Maria Zimmermann stellt am Kirschenmarkt-Samstag ihr neues Album „Sternstunden“ vor. Foto: Stefan-Lemanski.de

Quelle: Stefan-Lemanski.de

Gladenbach. Bürgermeister Klaus-Dieter Knierim stellte mit Günter Euler, Geschäftsführer der Kur- und Freizeitgesellschaft, das Festprogramm für den 176. Kirschenmarkt vor. Der Startschuss zur größten Kirmes in der Region fällt bereits einen Tag vor dem offiziellen Beginn. Der Festwirt des Kirschenmarktes bietet bereits am Mittwoch, 3. Juli, eine Disco im Festzelt an.

Den Heimatabend, beziehungsweise den „Gladenbacher Abend“, eröffnen gemeinsam am Donnerstag, 4. Juli, der Musikverein Gladenbach und der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Weidenhausen. Dazu erfolgt der obligatorische Fassanstich durch Bürgermeister Knierim. Im Anschluss spielt die Kapelle „Top Time“ zum Tanz auf.

Am Freitag, 5. Juli, öffnet der Krammarkt von 8 bis 18 Uhr: etwa 230 Markthändler bieten ihre Produkte feil. Wie der Bürgermeister dazu berichtete, sei der Boom der Händler ungebrochen groß, sodass Marktmeister Bruno Hercher jährlich mehr als 100 Händler nicht berücksichtigen kann.

Als Höhepunkt erfolgt am Freitagabend ab 20 Uhr die Wahl und die Krönung der Kirschenkönigin 2013. Unter der Mitwirkung des Musikvereins und des Spielmannzuges Gladenbach, moderiert Lutz Riemenschneider die Wahl der Repräsentantin der Stadt Gladenbach und ihres Prinzen.

Die jungen Frauen aus der Kernstadt und den Stadtteilen im Alter zwischen 16 und 25 Jahren sind dazu aufgerufen, sich um das Amt der Kirschenkönigin zu bewerben. Fünf bis sieben Bewerberinnen wäre eine optimale Zahl, betonte Klaus-Dieter Knierim, der darauf verweist, dass in den vergangenen Jahren immer „tolle Kirschenköniginnen“ gewählt worden seien. Dieses Amt sei auch persönlichkeitsprägend für die Kandidatinnen. Nach der Wahl spielt wiederum die Kapelle „Top Time“ zum Tanz auf.

Am Samstag findet von 10 bis 13 Uhr das Gladenbacher Kirschenmarktfrühstück im Festzelt statt, das auch in diesem Jahr der Männergesangverein anbietet.

Von 11 bis 14 Uhr können sich Kinder und Jugendliche sich auf dem Rummelplatz vergnügen. Der Rummelplatz wird bereits am Donnerstag spätnachmittags eröffnet.

Höhenfeuer beendet Fest

Am Samstag findet dann von 14.30 bis 16 Uhr der Bunte Nachmittag für die Senioren statt. Sowohl beim Seniorennachmittag als auch zum Kirschenmarkt-Frühstück spielt die Stimmungskapelle „Gipfelstürmer“ auf.

Ab 21 Uhr ist Showprogramm im Festzelt angesagt, bei dem Anna-Maria Zimmermann, Schlagersängerin und DSDS-Kandidatin der dritten Staffel, aus ihrem neuen Album „Sternstunden“ ihre Songs vorstellt. Auf der Showbühne erleben die Gäste auch den singenden Friseur Tim Toupet mit seinen Partyschlagern. Nach diesem Show-Event spielt die Kapelle „High Energy“ zum Tanz auf.

Zum dritten Mal findet am Sonntag, 7. Juli, ab 10.30 Uhr der Kirschenmarkt-Gottesdienst im Festzelt statt. Dieser wurde um eine halbe Stunde vorverlegt, damit die Besucher stressfrei den Festzug genießen können. Zum gleichen Zeitpunkt, ab 10.30 Uhr, findet ein Kindergottesdienst in der katholischen Unterkirche statt. Der große Festzug setzt sich um 14 Uhr mit zahlreichen Kapellen und Spielmannszügen sowie originellen Wagen und Gruppen in Bewegung.

„Dass sich jedes Jahr viele Gruppen mit neuen Ideen in den Festzug einbringen, davon lebt auch der Kirschenmarkt“, betonte Bürgermeister Knierim. Nach dem Festzug erfolgt ein Bühnenauftritt der mitwirkenden Musikgruppen im Festzelt. Ab 20 Uhr spielt zum Ausklang des Festes wiederum die Tanzkapelle „High Energy“ auf.

Um 23 Uhr ist das „Große Höhenfeuerwerk“ terminiert.

von Klaus Peter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr