Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Christmette in Dautphe

Heiligabend Christmette in Dautphe

An Heiligabend findet zur späten Stunde die Christmette in Dautphe statt. Um 23 Uhr beginnt der besinnliche Gottesdienst in der Dautpher Martinskirche.

Voriger Artikel
Biedenkopf sucht neue Kulturreferentin
Nächster Artikel
Drei Windräder sind genehmigt

In der weihnachtlich geschmückten Dautpher Martinskirche geht es in der Christmette an Heiligabend um die Sehnsüchte der Menschen, die nicht nur im Titel „I‘m dreaming of a white Christmas“ ausgedrückt werden. Foto: Jürgen Jacob

Dautphe. Die Sehnsucht der Menschen - nicht nur nach ­einer weißen Weihnacht, wie in dem Titel „I‘m dreaming of a white Christmas“ steht am 24. Dezember im Mittelpunkt des vom Christmetten-Team um Wolfgang Freitag vorbereiteten Gottesdienstes. Ein Team von jungen Mitarbeitern der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Dautphe hat ein interessantes Programm zusammengestellt und Bemerkenswertes zum Thema Weihnachten erarbeitet. Es werden ­besinnliche Lieder vorgetragen und auch gemeinsam mit den Besuchern gesungen. Außerdem wartet auf die Besucher noch ein kleines Geschenk. Eingeladen sind nicht nur alle ­Jugendlichen und Junggebliebenen, den Heiligen Abend ganz besonders zu erleben. Der Gottesdienst beginnt um 23 Uhr in der Dautpher Martinskirche (Grüner Weg) und endet gegen Mitternacht. Seit mehr als 25 Jahren gibt es die Christmette in Dautphe.

von Jürgen Jacob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr