Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Christdemokratin unterliegt in fast allen großen Stadtteilen

Bürgermeisterwahl Christdemokratin unterliegt in fast allen großen Stadtteilen

In fast allen großen Stadtteilen hat Gladenbachs künftiger Bürgermeister deutlich mehr Stimmen erhalten als die Kandidatin der Christdemokraten.

Voriger Artikel
Peter Kremer schüttelt viele Hände
Nächster Artikel
Sieger übt sich als Diplomat

Die CDU-Kandidatin Christiane Becker konnte nur 36,4 Prozent der Stimmen für sich verbuchen. 

Quelle: Tobias Hirsch

Gladenbach. Die Ergebnisse von Peter Kremer in der Kernstadt erinnern an die etablierter Bürgermeister bei deren Wiederwahlen. In der Kernstadt, die in vier Wahlbezirke unterteilt war, kam er auf 64,2 Prozent. Im Wahlbezirk, wo er lebt, am Blankenstein, verzeichnete er stolze 71,6 Prozent für sich. Er gewann auch deutlich im größten Stadtteil Weidenhausen und in Mornshausen.

Lydia Werner kann trotz Niederlage Erfolge verbuchen

Christiane Becker gewann von den großen Stadtteilen lediglich in ihrem Heimatdorf Erdhausen, dort ist sie Ortsvorsteherin und dort lag sie in beiden Wahlbezirken deutlich vorne. 57,4 Prozent der gültigen Stimmen verbuchte sie für sich. Ihr zweitbestes Ergebnis holte sie in Sinkershausen (49,6 Prozent), wo sie erst am Donnerstag auf Wahlkampftour war. Auch in Rüchenbach lag sie vor Peter Kremer. In den CDU-Hochburgen im Ohetal war Becker dem parteilosen Peter Kremer unterlegen, in Weitershausen lag sie nur knapp hinter Kremer, in Diedenshausen aber nur gleichauf mit der parteilosen Lydia Werner (22 Prozent).

Werner hatte weder Plakate geklebt noch Flyer verteilt, sie konzentrierte sich auf Hausbesuche und schnitt am Ende besser ab als mancher parteilose Bewerber in der Vergangenheit.

von Hartmut Berge

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Peter Kremer schüttelt viele Hände

Gegen 19.25 Uhr am Sonntagabend applaudierten die ersten Gäste im Haus des Gastes zu Peter Kremers Wahlerfolg, um 19.28 Uhr nahm der Gladenbacher die ersten Glückwünsche entgegen.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr