Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Buchenaus Schützen ermitteln neues Königspaar

Köningsschießen Buchenaus Schützen ermitteln neues Königspaar

Zur Königsproklamation zog das scheidende und das neue Königspaar mit seinem Gefolge, begleitet von der Musik des Oldie-Spielmannszuges auf den Platz vor dem Schützenhaus in Buchenau.

Voriger Artikel
"Aus" für Gladenbach ist beschlossen
Nächster Artikel
Ein Sommer mit heißem Programm

Nach dem Königsschießen stellten sich zum Gruppenfoto auf (von links): Frank Görgen, Petra Immel, Helmut Damm, Hans-Jürgen Kraft, Holger Schmidt, das neue Königspaar Uli und Petra Muth, das scheidende Königspaar Tobias Dönges und Alisa Reisch, Fahnenträger Sebastian Weber, Jugendkönig Jan Lukas Freiling und Dirk Plaum.Foto: Ingrid Lang

Buchenau. Beim 53. Königsschießen ging Uli Muth als neuer Schützenkönig hervor und wird zusammen mit seiner Frau Petra den Schützenverein bei Veranstaltungen ein Jahr lang repräsentieren. Zu Beginn wurde der neue Jugendkönig ausgeschossen. Jan Lukas Freiling sicherte sich nach 53 Schuss den Titel.

Bei den Erwachsenen sicherte sich nach 47 Schuss Ted Schmidling die Krone und wurde 1. Ritter, ihm folgte Holger Schmidt, der nach 13 Schuss die Fahne zu Fall brachte und 3. Ritter wurde. Weitere 13 Schuss benötigte Dirk Plaum bevor der Apfel fiel und er 2. Ritter wurde.

Um den Königstitel kämpften vier Schützen, bevor nach 58 Schuss der Königsvogel zu Boden ging und mit Uli Muth der neue Schützenkönig feststand.

Im Anschluss an das Königsschießen schossen 19 Schützen um den Titel Publikumskönig. Diesen sicherte sich Frank Heerdegen. Nachdem Hans-Jürgen Kraft die Königsproklamation vorgenommen hatte und das frischgebackene Königspaar die Königskette und die Krone erhielt, bekam der scheidende Schützenkönig Tobias Dönges die Königskette als noch amtierender Kreisschützenkönig.

Anschließend ehrte Holger Gönner einige langjährige Mitglieder.

von Ingrid Lang

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr