Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Buderus bereitet Bauchschmerzen

Ortsbeirat Breidenbach Buderus bereitet Bauchschmerzen

Der Ortsbeirat soll eine Stellungnahme zur geplanten Süd-Erweiterung der Firma Buderus Guss abgeben. Das tut das Gremium aber nicht. Es nimmt die Pläne nur zur Kenntnis.

Voriger Artikel
Bürger bei Thema Windkraft zerstritten
Nächster Artikel
Ende gut, alles neu in Breidenbach

Der Breidenbach hat mit den Plänen zur Buderus-Erweiterung seine Probleme. Machen kann er aber nichts.

Quelle: Sascha Valentin

Breidenbach. Die Stellungnahme für das Planungsbüro stand auf der jüngsten Sitzung des Ortsbeirats auf der Tagesordnung. Wie die beiden Parlamentsmitglieder Björn Meier und Alfred Fischer klarstellten, kommt die Betriebserweiterung von Buderus Guss auf jeden Fall – sie sei schließlich Teil der Vereinbarungen für den Bau der Ortsumgehung. Wer eine Umgehungsstraße wolle, müsse auch mit der ­Buderus-Erweiterung leben, ­gaben beide zu bedenken.

Unabhängig davon sagten sowohl Meier als auch Ortsvorsteher Ulf Becker, sie hätten „Bauchschmerzen bei der Nutzung der Bestallungswiese in dieser Form“. So wies Meier unter anderem darauf hin, dass die Bürger auch künftig zu Fuß zum Friedhof kommen müssten. Das funktioniere ja nur mit einer Unterführung unter dem Werksgelände durch oder einer Brücke darüber.

Die Buderus Guss und der Breidenbacher Friedhof waren­ ­außerdem Thema im Ortsbeirat, als es um den dortigen Parkplatz ging ( die OP berichtete). Weil die Firma „Rec“ den von Buderus genutzten Lastwagen-Parkplatz für eine Erweiterung braucht, sollten die ­Buderus-Lkw künftig auf dem Friedhofsparkplatz halten. Auch zu diesem Plan wurde der Ortsbeirat um eine Stellungnahme gebeten.

Das Gremium hat an dieser Lösung grundsätzlich nichts auszusetzen. Das wurde in der Sitzung deutlich. Aber die Mitglieder verweisen auch auf mögliche Probleme. Auf einem Teilstück der Straße zum Friedhof könnte es zu Engpässen im ­Begegnungsverkehr kommen, geben sie zu bedenken.

Alfred Fischer findet zudem, dass die Zufahrt zum Friedhofsparkplatz nach den Zeichnungen der Gemeinde nicht weit genug angelegt wurde. Größere­ Lkw würden dort bei der Einfahrt Schwierigkeiten bekommen, glaubt er.

von Sascha Valentin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr