Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Gewitter

Navigation:
Bluttat: Polizei sucht in Buchenau Hinweise

Ermittlungen Bluttat: Polizei sucht in Buchenau Hinweise

Die Polizei benötigt Hinweise auf eine Frau mit einem Reisetrolley.

Voriger Artikel
Neuer Anstrich für Giebel und Fenster
Nächster Artikel
1945: Flugzeugabsturz bei der Zollbuche

Im „Uhlenhorst“ fand die Polizei am Morgen des 15. Januar einen 58-Jährigen erstochen in seinem Bett vor.

Quelle: Thorsten Richter

Buchenau. Noch gibt es keine neue Entwicklung im Zusammenhang mit der Gewalttat in Buchenau. In der dortigen Straße „Uhlenhorst“ fanden Polizisten am Morgen des 15. Januar einen 58-Jährigen erstochen in seinem Bett vor. Als Tatverdächtige befindet sich seitdem die 38-jährige Tochter in der forensischen Psychiatrie. Sie bestritt bei der Festnahme, ihren Vater getötet zu haben.

Nach Angaben von Oberstaatsanwältin Ute Sehlbach-Schellenberg liegt auch gut eine Woche nach der Tat kein Geständnis vor. Als Tatwaffe kommt ein Schwert infrage, von dem die vielen Stich- und Schnittverletzungen stammen könnten. Allerdings könnten die Verletzungen, an denen das Opfer verblutete, auch von einer weiteren Klinge verursacht worden sein.

Frau mir Reisetrolley gesichtet

Um bei der Klärung der Tat weiterzukommen, erhoffen sich die Staatsanwaltschaft und die Polizei wichtige Hinweise aus der Bevölkerung. Speziell geht es um die Frage, ob jemand am Dienstag, 13. Januar, von frühmorgens bis zur Mittagszeit in Buchenau oder den angrenzenden Orten eine Frau mit einem Reisetrolley gesehen hat, die zu Fuß oder in öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs war.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Marburg unter der Telefonnummer 06421/4060 entgegen.

von Gianfranco Fain

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bluttat: Polizei sucht in Buchenau Hinweise

Die Polizei benötigt Hinweise auf eine Frau mit einem Reisetrolley.

mehr
Leiche in Wohnung aufgefunden

Schock in Buchenau: Polizeibeamte finden nach einem Hinweis am Donnerstagmorgen in einer Wohnung die Leiche eines 58-Jährigen. Vieles deutet auf eine Gewaltat hin.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr