Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Biker-Jubiläum an der „Speck“

Motorrad-Club Biker-Jubiläum an der „Speck“

Die Motorradfreunde Lohra feiern zum 30. Mal ihr Treffen an der „Speckbrücke“ und erwarten zahlreiche Gäste aus Deutschland und Europa.

Voriger Artikel
Fründt: „Etwas ganz Großes“
Nächster Artikel
Messen für das große Vergnügen

Viel Chrom, Pferdestärken und große Motorräder werden am Wochenende in Lohra zu sehen sein.

Quelle: Ingrid Lang

Lohra. Am Samstag findet in Lohra das 30. Motorradtreffen der Motorradfreunde Lohra statt. Seit 1986 organisieren die Lohraer Biker jedes Jahr das Treffen und erwarten auch diesmal Gäste aus allen Teilen Deutschlands und auch internationale Gäste.

Die Besucher, die kein Motorrad fahren, sehen die Veranstaltung als echten Geheimtipp an. Die zu bestaunenden Motorräder und die gute Partystimmung am Abend zogen zu jeder der bisherigen Veranstaltungen jährlich viele Besucher an.

Das am Festplatz „Speckbrücke“ stattfindende Treffen wird in diesem Jahr besonders ausfallen, da es nicht nur ein Jubiläum ist, sondern zeitgleich zur Sommersonnenwende stattfindet. Feuer, Fackeln und Lichter werden die „Speck“ schmücken. Am Samstagmittag beginnt die Veranstaltung, Grill und Theke sind dann geöffnet. Ab 14 Uhr gibt es auch Kaffee und Kuchen.

DJ David rockt auf der Bühne

Wie in den vergangenen Jahren erfolgt auch eine geführte Ausfahrt, um 14.30 Uhr machen sich die Motorradfahrer auf den Weg durch das Lahn-Dill-Bergland. Vor zwei Jahren fuhren die Biker über Gladenbach, Dautphe, Sinkershausen, Breidenbach, Boxbach und Hesselbach. „Die Fahrt war wunderschön, denn unsere Region hat landschaftlich viel zu bieten“, schwärmte Sabine Harris aus dem Vorstand der Motorradfreunde Lohra damals.

Am Abend gilt das Motto „Rock-Specials“. DJ David präsentiert Rockmusik aus den fünf vergangenen Jahrzehnten, der Eintritt ist frei. DJ David legte bereits in den vergangenen Jahren in Lohra auf. Am Sonntag endet das Treffen mit einem zünftigen Biker-Frühstück.

Auch neben dem jährlichen Motorradtreffen führt der Club ein vielseitiges Vereinsleben. Vorsitzender Udo Käutner erklärt, dass jeden zweiten Sonntag eine Ausfahrt von circa 250 Kilometern stattfindet, auch der Besuch von anderen Motorradtreffen und Tagesfahrten stehen auf dem Plan des Clubs.

Der Verein zählt mehr als 60 Mitglieder, diese fahren auch jeweils eine Saisoneröffnungs- und eine Abschlussfahrt. Auch Fahrten nach Südtirol und zu anderen Orten werden durchgeführt. Die Saison der Biker geht von April bis September, je nach Wetterlage auch mal bis Oktober. In den Wintermonaten gibt es auch Veranstaltungen, beispielsweise wird dann der Gashebel mit einer Kegel­kugel getauscht.

von Jannis Kuhl

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr