Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen

Navigation:
„Lasst‘s knagge“ im Biergarten

Konzertreihe „Gude Musik“ „Lasst‘s knagge“ im Biergarten

Die Ferien haben begonnen und damit ist es Zeit für „Gude Musik in Biedenkopf“. Seit vorgestern stehen wieder jeden Mittwoch Live-Bands im Biergarten des Wirtshauses Frauental auf der Bühne.

Voriger Artikel
Aus Baden-Baden ins Hinterland
Nächster Artikel
Geld für Turner, Sänger, Retter und andere

Die „Old School Rock“-Coverband „nass + dreckig“ setzt am kommenden Mittwoch den Konzertreigen in Biedenkopf fort.

Quelle: Sascha Valentin

Biedenkopf. Bereits zum dritten Mal organisieren Harald und Marita Gliesche vom Wirtshaus Frauental im Sommer eine Live-Konzertreihe. Unter dem Motto „Lasst’s knagge“ wollen sie mit Konzerten nicht nur für „Gude Musik“, sondern auch für gute Stimmung in Biedenkopf sorgen.

Den Anfang in dem Reigen machten am Mittwoch die „Weifenbacher Musikanten“. Trotz schlechten Wetters boten sie den Gästen Volksmusik mit Schmackes.

Mit der Gruppe „nass & dreckig“ geht es am 19. Juli weiter: „Aber sauber gespielt“ heißt das Motto, unter dem die Band dann auf der Bühne steht. Die „Old School Rock“-Coverband hat Klassiker der 60er bis hin zu den 90er Jahren im Repertoire. Hessentagsgeschädigt präsentiert sich eine Woche später, am 26. Juli, die Band „Big Roxx“ im Frauental.

Am 2. August treten die Biedenkopfer „Silent Seven“ auf. „Deutschrock – was dann!“ ist am 9. August das Motto, wenn „Soulrope“ für Stimmung sorgt. Bluesrock und mehr bietet am 16. August „Diegos Bluesband“ .

Mit den Worten „Die geh’n ab ...“ kündigen die Veranstalter schließlich die „Mango Nuts“ für den 23. August an. Am 30. August spielt das „Hinterland Jazz Orchestra“ .

„Noch hinne druff“ gibt es schließlich am 2. September – das ist ausnahmsweise ein Samstag: Es spielen die „Chunky Beltones“ mit „Heart & soulshine rock“.

Einlass zu allen Konzerten der Reihe ist ab 17 Uhr.

von Susan Abbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr