Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Ein „buntes Fest“ rund um die Kirche

600-jähriges Bestehen der Hospitalstiftung Ein „buntes Fest“ rund um die Kirche

600 Jahre Hospitalstiftung – dieses Jubiläum feiern die Biedenkopfer an diesem Wochenende. Lange Festreden soll es laut der Pfarrerin nicht geben, dafür aber unterhaltsame und spielerische Einblicke in die Stiftungsgeschichte.

Voriger Artikel
Die Berghütte ist Geschichte
Nächster Artikel
„Sie sitzen in einer Zeitmaschine“

Während des Festes können sich die Besucher unter anderem über die alten Wandbilder in der Hospitalkirche informieren lassen.

Quelle: Susan Abbe

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
600 Jahre Hospitalkirche
Der gesamte Bereich von der Hospitalkirche (vorn) bis hin zur heutigen Metzgerei Ruppersberger (ganz im Hintergrund) war seinerzeit mit Hospitalgebäuden – Wohnhaus, Küche, Ställen und Wirtschaftsgebäuden – bestellt. Foto: Susan Abbe

Ein Altenheim im 15. Jahrhundert? Gab es. Und zwar in Biedenkopf. Im „Siechenspital zum Heiligen Geist“ fanden arme wie wohlhabende Menschen im Alter Heimat und Versorgung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr