Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Angeklagter kritisiert das Gericht

Aus dem Landgericht Marburg Angeklagter kritisiert das Gericht

Im Prozess gegen einen 56-jährigen Dautphetaler, der die Tochter seiner 
Ex-Frau jahrelang vergewaltigt haben soll, hat der Angeklagte erstmals seit dem Prozessauftakt das Wort ergriffen.

Voriger Artikel
Missbrauch? 64-Jähriger beteuert Unschuld
Nächster Artikel
42 Vergewaltigungen: Zehn Jahre Haft

Vor dem Landgericht Marburg werden für heute die Plädoyers im Missbrauchsprozess gegen einen 56-Jährigen erwartet.

Quelle: Inga Kje / dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Aus dem Landgericht
Vor dem Landgericht Marburg muss sich seit Dienstag ein 56-Jähriger verantworten, der seine Stieftochter jahrelang vergewaltigt haben soll. Beim Prozessauftakt war auch das Fernsehen dabei. Foto: Christian Röder

Der zweite Tag im Prozess gegen einen Dautphetaler, der seine Stieftochter jahrelang sexuell 
missbraucht haben soll, lief weitestgehend 
unter Ausschluss der 
Öffentlichkeit ab.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr