Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Biedenkopf wird Mekka der Bibliothekare

Biedenkopf Biedenkopf wird Mekka der Bibliothekare

Die Biedenkopfer Lahntalschule ist am 2. April Gastgeber einer Veranstaltung, die nur alle zwei Jahre stattfindet, dafür aber den größten Fachkongress seiner Art in Europa darstellt.

Voriger Artikel
Elf Prozent sind zu schnell unterwegs
Nächster Artikel
Dekanate wollen ihr Profil schärfen
Quelle: Archivbild

Biedenkopf. Die Liebe zum Buch, das Schmökern in Druckwerken oder auch den Umgang mit modernen Medien lernen Kinder oft erst in der Schule kennen, wenn die Einrichtung über eine eigene Bibliothek verfügt. An der Lahntalschule (LTS) in Biedenkopf ist das der Fall, und dies war auch eine der logistischen Voraussetzungen dafür, dass die LTS den Zuschlag zur Ausrichtung des 20. Hessischen Schulbibliothekstag erhielt.

Das Organisationsteam bilden Silvia Henkel, Else Jahnert und Christoph Terno. Der nach Veranstalterangaben größte europäische Fachkongress seiner Art findet alle zwei Jahre statt. Er ist richtungweisend, da es auf ihm innovative Impulse für die Arbeit in und mit dem Fundus der Schulbib­liotheken gibt.

Dieses Mal steht die Veranstaltung unter dem Motto: „Zukunftsmodell Buch!? – Von der Schulbibliothek zur Mediothek“. Zu den Angesprochenen gehören alle an Medienerziehung beteiligten Personen von der Kindertagesstätte bis zur Sekundarstufe II oder solche, die sich im Spannungsfeld von Print- und digitalen Medien bewegen, in der Leseförderung tätig sind, ein Interesse am Aufbau einer Schulbiblio- oder -mediothek haben oder an Bibliotheks­pädagogik interessiert sind.

von Gianfranco Fain

Mehr hierzu lesen Sie am Samstag in der Hinterland-Ausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr