Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Biedenkopf feiert drei Tage lang

Stadtfest vom 22. bis 24. Juli Biedenkopf feiert drei Tage lang

Biedenkopf feiert vom
 22. bis 24. Juli das Stadtfest mit Live-Musik der Bands „Bobtown Cats“ und 
„Side of Soul“, Jahrmarkt und verkaufsoffenem Sonntag.

Voriger Artikel
Es geht los: Dautphe feiert fünf Tage lang
Nächster Artikel
Künstler sind gefragt

Das diesjährige Stadtfest wird am Freitag, 22. Juli, um 17.30 Uhr mit einem Fass-Anstich eröffnet.

Quelle: Veranstalter

Biedenkopf. Das Stadtfest in Biedenkopf hat sich wieder zu einer festen Größe im Veranstaltungskalender gemausert. Offiziell eröffnet wird das Stadtfest am Freitag, 22. Juli, um 17.30 Uhr mit einem Fass-Anstich. Bereits ab 16 Uhr sind die Fahrgeschäfte des Jahrmarktes in Betrieb, so dass sich bereits am Nachmittag viele Besucher rund um den Marktplatz einfinden werden.

Ab 18 Uhr legt DJ Schlusenbach zwei Stunden lang Musik auf, danach geht es weiter mit Live-Musik der Band „Bobtown Cats“, die sich als Rockabilly-Band nicht zuletzt mit ihrem Fernsehauftritt bei
X-Factor im Sommer 2012 einen Namen gemacht hat.

Am Samstagabend, 23. Juli, geht es mit Live-Musik auf der Bühne am Marktplatz weiter. Die heimische Band „Side of Soul“ spielt ab 16 Uhr Soul, Rhythm & Blues, Rock und Pop und bietet dem Publikum ein rasantes Showprogramm. Ihr Auftritt endet nach vier Stunden. Dann geht es weiter mit der Discoparty von Peter Lack.

Lokale Künstler und Vereine

Sportlich geht es allerdings bereits am Nachmittag zu. Von 15 bis 18.30 Uhr findet der Stadtlauf statt. Das Biedenkopfer Bistro „Pefis“ setzt auf Lokalkolorit und bietet vier heimischen Bands am Samstagabend eine Bühne im Lokal.

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr binden die Veranstalter, die Werbegemeinschaft Treffpunkt und die Stadt Biedenkopf, wieder lokale Künstler und Vereine ein. Für die „Open Stage“ am Samstag werden noch künstlerische Talente gesucht, die vor Publikum in der Zeit von 15 bis 18 Uhr auftreten wollen.

Sie können sich noch anmelden bei Birgit Simmler, Telefon 06461 / 704190, oder per 
E-Mail: b.simmler@biedenkopf.de. Soviel sei schon verraten: Ein Auftritt dauert zwischen 10 bis 20 Minuten. Und einige lokale Künstler werden den Besuchern womöglich noch von ihrem Auftritt im vergangenen Jahr bekannt sein.

Technische Hilfswerk bietet Parcours für Kinder

Am Sonntag, 24. Juli, wird in der Biedenkopfer Innenstadt von 10 bis 18 Uhr gefeiert. Außer dem verkaufsoffenen Sonntag, der um 13 Uhr beginnt, haben Vereine die Möglichkeit, sich zu präsentieren. Vereine, die noch mitmachen möchten, können sich bei Marita Prätorius unter der E-Mail-Adresse: marita.Praetorius@online.de oder per Telefon: 06461 / 75104 anmelden.

Fest steht, dass das Technische Hilfswerk wieder einen Parcours für Kinder anbieten wird. Die Reiter planen zudem eine Aktion mit ihren Pferden. Biedenkopfs Kulturreferentin Birgit Simmler ist schon jetzt gespannt, wie sich die „Vereinsstraße“ noch weiter entwickelt.

Das Programm am Sonntag beginnt um 11 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst, von 12 bis 17 Uhr sind ein Frühschoppen mit Jazzmusik sowie ein Familiennachmittag geplant.

von Silke Pfeifer-Sternke

 
Am Samstagabend, 23. Juli, treten „Side of Soul“ während des Biedenkopfer Stadtfestes auf. Foto: Veranstalter
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr