Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Bauernbrot geht weg wie warme Semmeln

Nikolausmarkt in Altenvers Bauernbrot geht weg wie warme Semmeln

Ein kleiner aber feiner Nikolausmarkt fand am Samstag in Altenvers statt.

Voriger Artikel
„Der Postraub“ ist drei Mal nominiert
Nächster Artikel
Täglich „Lichterglanz“ in der Marktstraße

Kinderpunsch, Chili con Carne und warme Wollmützen gab es am Stand der Frauengruppe „Weibsbilder“.

Quelle: Anita Ruprecht

Altenvers. Altenverser Vereine und Gruppen hatten zwölf Stände rund um den Platz vor dem Dorfgemeinschaftshaus aufgebaut. In heimeliger Atmosphäre wurden allerhand Köstlichkeiten zum Essen und Trinken angeboten und die Marktbesucher genossen sichtlich den Plausch bei gutem Essen sowie Getränken.

Holzarbeiten, Häkeleien und handgestrickte warme Socken und Mützen gab es zu kaufen und der Kindergarten bot frisch gebackene Waffeln an. Die Hofgemeinschaft Kehna hatte mit einem eigenen Stand ihren­ selbst gerösteten Kaffee und ­andere Leckereien im Angebot. Die Frauengruppe „Weibsbilder“ bot Kinderpunsch an.

Feuerwehr und Burschenschaft zeichneten für Kaltgetränke und Glühwein verantwortlich. Die Gymnastikgruppe hatte Bauernbrot im Backhaus gebacken, das reißenden Absatz fand. Gegen 18 Uhr kam der Nikolaus mit einem riesigen Sack voller Pakete und beschenkte­ die Kinder. Die Eltern hatten die Päckchen zuvor abgegeben. Nach dem Ausklang waren die Veranstalter rundum zufrieden über den Verlauf ihres Nikolausmarktes.

von Anita Ruprecht

 
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr