Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
MSC plant wieder eine eigene Rallye

Streit mit Rallye Deutschland MSC plant wieder eine eigene Rallye

Claus Lixfeld, Vorsitzender des MSC Salzbödetal, will sich nicht länger vertrösten lassen. Es geht um die Rallye Deutschland, für die der Verein auch in diesem Jahr wieder nicht eingeplant ist. Die eigene Rallye Hinterland aber soll es am 23. September geben.

Voriger Artikel
Schäfer tritt nicht wieder an
Nächster Artikel
Parlamentsausschuss blickt in Akten

Der MSC Salzbödetal hat im vergangenen Jahr unter anderem die Oldtimer-Sternfahrt zum Hessentag in Herborn mit betreut. In Breidenbach gab es eine Sonderprüfung für die Teilnehmer.

Quelle: Sascha Valentin

Bad Endbach. Nachdem der Verein sowohl im vergangenen als auch in diesem Jahr vergeblich darauf gehofft hatte, bei der ADAC-Rallye Deutschland wieder für eine Wertungsprüfung zuständig sein zu dürfen, war der Tenor in der Jahreshauptversammlung seines MSC deutlich: Das Maß ist nun voll.

Zwar habe man die Hinterländer auf das nächste Jahr vertröstet, doch sei das im vergangenen Jahr auch schon so gewesen.

„Wenn wir nächstes Jahr wieder keinen Einsatz bei der Rallye Deutschland haben, dann war‘s das“, stellte der Vorsitzende Lixfeld fest.

von Sascha Valentin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr