Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Bad Endbach hat einen Aussichtsturm

Basisstation Bad Endbach hat einen Aussichtsturm

Beim Hochbehälter in Bad Endbach gegenüber der Gemarkungsgrenze zu Wommelshausen steht ein knapp 25 Meter hoher Aussichtsturm.

Voriger Artikel
Gemeinde Lohra sieht sich bei Anliegerbeiträgen bestätigt
Nächster Artikel
Bessere Versorgungauf dem Land

Bad Endbach.. Gebaut wurde er von der Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen für Sicherheitsaufgaben (BDBOS), die ihren Standort in Berlin hat.

Auf dem Dach der Aussichtsplattform wurde eine Basisstation für den Digitalfunk BOS installiert. Da die Arbeiten noch nicht abgeschlossen sind, ist der Turm für die Öffentlichkeit noch nicht freigegeben.

Ursprünglich hatte die Gemeinde Bad Endbach 1999 geplant, auf der Kuppe einen Aussichtsturm zu errichten und hat dafür den Flächennutzungsplan geändert. 2002 kam dann die Baugenehmigung, allerdings nicht für den gewählten Standort, auch fehlte der Gemeinde damals das nötige Geld, um den Turm zu errichten.

Als dann die BDBOS auf die Gemeinde zukam, um eine Funkantenne für den Digitalfunk zu errichten, wurde die Baugenehmigung übertragen, unter der Bedingung, dass der Aussichtsturm mitgebaut wird. Für den Bau des Turms hatte die Gemeinde einen sechsstelligen Betrag veranschlagt. Als Gegenleistung steht die Funkanlage pachtfrei auf dem gemeindeigenen Grundstück.

Wie die BDBOS-Pressestelle gegenüber der OP mitteilte, steht ein Termin zur Inbetriebnahme noch nicht fest.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr