Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Eselstour auf Kraft-Hof

Ausflug mit „Ylvie“ und „Glöckchen“

Das Buch „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ hatte eine Gruppe von der Hofgemeinschaft Kehna zu einem Besuch bei den Eseln auf dem Kraft-Hof in Rachelshausen inspiriert.
Eine Gruppe von der Hofgemeinschaft Kehna lernte Esel des Kraft-Hofes kennen. Foto: Ingrid Lang

Eine Gruppe von der Hofgemeinschaft Kehna lernte Esel des Kraft-Hofes kennen.

© Ingrid Lang

Rachelshausen. In der Hofgemeinschaft leben 
Menschen mit geistiger Behinderung und Mehrfachbehinderung.

Zu Beginn stellte 
Heike Battenfeld, gelernte Heilpraktikerin für Psychotherapie, Diplom-Sozialpädagogin und Reittherapeutin, die vor sieben Jahren den Kraft-Hof übernahm, den Teilnehmern die Esel vor.

Battenfeld betonte, man müsse zuerst das Vertrauen der Tiere gewinnen, damit sie nicht so störrisch sind. Dazu gaben Elke, Nadine, Anika, Carina und Thorsten den Tieren Streicheleinheiten. Thorsten durfte einem der Esel die Hufe auskratzen. „Das hat Spaß gemacht“, sagte er.

Gemeinsam mit Heike Battenfeld ging es dann auf eine 
geführte Tour durch die Natur rund um Rachelshausen. Zu zweit durften die Gäste dann die Eselinnen „Ylvie“ und „Glöckchen“ abwechselnd an den Leinen führen. Carina und Anika wissen jetzt, dass man ebenfalls stehen bleiben muss, wenn der Esel stoppt.

Mit ihren langen und beweglichen Ohren, die von einem empfindlichen Gehör zeugen, werden Geräuschquellen ausgelotet schon bevor die Esel reagieren. Außerdem strahlen die Tiere eine große Ruhe aus, wovon sich die Gruppe überzeugte.

Mit Robert Müller ging es dann in den Steinbruch. Der 90-Jährige zeigte den Besuchern die Landheege und erläuterte ihnen die Arbeiten und den Abbau von Diabas im Steinbruch.

  • Informationen über den Kraft-Hof gibt es im 
Internet unter www.krafthof.de

von Ingrid Lang


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze




Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Aus vier mach zwei: Der Bundesvorsitzende Cem Özdemir (alle Bündnis 90/Die Grünen, von links), die Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter sowie der schleswig-holsteinische Umweltminister Robert Habeck kandidierten für die Spitzenplätze zur Bundestagswahl. Dass die einzige Frau ins Rennen geht, stand aufgrund der Parteienquote von Anfang an fest. Die Mitglieder stimmten mehrheitlich für Özdemir als männlichen Bewerber. Frauenquoten in der Politik

Freiwillige Quote verändert Frauenbild

Auch wenn das mächtigste politische Amt in Deutschland von einer Frau ausgeübt wird: Die Bundesrepublik befindet sich im Mittelfeld, was die positive Haltung gegenüber Politikerinnen angeht. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite



  • Sie befinden sich hier: Eselstour auf Kraft-Hof – Ausflug mit „Ylvie“ und „Glöckchen“ – op-marburg.de