Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
„Aufregend“ – damals wie heute

Wahl zur Kirschenkönigin „Aufregend“ – damals wie heute

Am Freitagabend gilt‘s: Fünf junge Damen buhlen um die Gunst des Publikums.

Voriger Artikel
Gemeinden heißen Flüchtlinge willkommen
Nächster Artikel
Freibier fließt in Strömen

Das Objekt der Begierde, die Krone der Kirschenkönigin, wartet auf ihre neue Trägerin.

Quelle: Benedikt Bernshausen

Gladenbach. Es soll eine von ihnen zur Kirschenkönigin schreien, klatschen, stampfen. Wer die lautesten Fans und einen Prinzen mit einem glücklichen Händchen hat, gewinnt die Krone.

Es grüßt zwar nicht täglich das Murmeltier, dennoch stellen Simone Schreiber und Anika Schmidt keine Veränderungen in der Vorwahlzeit fest.

Heute wie damals sind die Reaktionen seit dem Bekanntwerden der Kandidatur positiv, berichten beide. „Diesmal wirst Du es auf jeden Fall“, hat eine Freundin Simone (kleine Fotos, heute und 2010) versichert. Weil sie in keinem Verein ist, setzt sie denn auch auf ihren Freundeskreis.

Das macht auch Anika Schmidt (kleine Fotos, heute und 2010). Spaß macht es schon, sagt sie, dennoch sollten sich die Organisatoren „mal was Neues einfallen lassen“, damit nicht schon vorher feststeht, wer es wird – die mit dem größten Fanclub oder Verein im Rücken. Etwas nervös sind sie trotz ihrer Erfahrung dennoch beide.

Das ist auch bei den beiden Neulingen Anna-Maria Homberger (links) und Katharina Alena Becker (rechts) so. Auch sie schwärmen vom positiven Feedback und den Ermunterungen, die sie in der Schule, im Verein oder auch auf der Straße erhalten haben.

Wer die künftige Gladenbacher Kirschenkönigin sein wird, entscheidet sich diesen Freitag ab 20 Uhr im Festzelt. Die OP-Leser haben sich festgelegt. Sie tippten beim Online-Voting auf Loreen-Kathleen Weigel (kleine Fotos, heute und 2009), die nach einem langen Kopf-an-Kopf-Rennen mit 45 Prozent der Stimmen vor Anna-Maria Homberger landete, die auf 33 Prozent kam.

von Gianfranco Fain
Fotos: Thorsten Richter, Nadine Weigel, Michael Hoffsteter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Gladenbach hat die Auswahl

Fünf junge Damen wollen die 65. Kirschenkönigin der Stadt werden. Wer es am Ende auch ist, ob Anna-Maria, Anika, Katharina, Loreen oder Simone, es wird die Erste sein.

mehr
Der Griff nach der Krone

Nur einmal im Jahr haben die Gladenbacherin die Möglichkeit, sich im Kirschenmarkt-Festzelt zur Königin jubeln zu lassen, darauf weisen Bürgermeister Peter Kremer und SEB-Geschäftsführer Günter Euler aus aktuellem Anlass hin.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr