Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Arbeitsunfall: Mann erleidet lebensgefährliche Verletzungen

Polizeimeldung Arbeitsunfall: Mann erleidet lebensgefährliche Verletzungen

Am Donnerstag ereignete sich um kurz nach 9 Uhr auf der Baustelle Alte Straße in Wallau ein schwerer Arbeitsunfall.

Voriger Artikel
Holz lässt Bernd Naumann schwärmen
Nächster Artikel
Weißenberg: Erstes Windrad ist am Netz

Ein Mann erlitt am Donnerstagmorgen schwere Verletzungen bei einem Arbeitsunfall.

Quelle: Archivbild

Wallau. Nach Polizeiangaben geriet ein 58-jähriger Mann aus dem Schwalm-Eder-Kreis zwischen die Kette und Karosserie einer "Raupe" und erlitt dabei lebensbedrohliche Verletzungen. Der Mann wurde nach notärztlicher Erstversorgung im Rettungswagen mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Der 58-Jährige sei derzeit nicht ansprechbar, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei.

Wie es zu dem Arbeitsunfall kommen konnte, werde nun untersucht. "Die Staatsanwaltschaft Marburg beauftragte hierzu unter anderem einen Sachverständigen. Das Amt für Arbeitsschutz und Sicherheit Gießen wurde eingeschaltet", teilte Polizeipressesprecher Martin Ahlich mit.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr