Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Verbundschule erhält ihren neuen Namen

Gansbachtalschule Verbundschule erhält ihren neuen Namen

Fast ein Dreivierteljahr nachdem der Kreistag im September beschlossen hat, die beiden Grundschulen in Gönnern und Lixfeld zu einer Verbundschule zusammenzuführen, hat Schuldezernent Marian Zachow (CDU) nun die offizielle Urkunde überreicht.

Voriger Artikel
Gewinner der Buchverlosung stehen fest
Nächster Artikel
35 Traktoren faszinieren die Fans

Marian Zachow (Dritter von links) übergibt die Ernennungsurkunde und das Geschenk an Schulleiter Steffen Jacobi (Zweiter von links) und die Elternvertreter.

Quelle: Sascha Valentin

Lixfeld. Demnach trägt die neue Verbundschule nun den Namen Gansbachtalschule. Der Lixfelder Standort trug schon vorher diesen Namen. Umso mehr habe es ihn gefreut, dass der Vorschlag, ihn beizubehalten, von den Eltern aus Gönnern kam, sagte Schulleiter Steffen Jacobi.

Hintergedanke war dabei der Gansbach, der alle drei Ortsteile Angelburgs durchfließt und damit verbindendes Element des Einzugsgebiets der Schüler ist. Ein gemeinsamer Name stifte Identität, sagte Zachow. Aber was das angeht, habe er bei diesem Zusammenschluss niemals Bedenken gehabt.

Prinzip: „Kurze Beine, 
kurze Wege“

Die Diskussion um den Schulverbund sei von Anfang an „unaufgeregt und sachlich“ verlaufen, erinnerte sich Zachow. Das sei keineswegs selbstverständlich und zeige, dass alle Beteiligten erkannt haben, wie sinnvoll eine Zusammenführung beider Standorte war. Nur in Form einer Verbundschule könnten beide Standorte erhalten und damit das Prinzip „Kurze Beine, kurze Wege“ umgesetzt werden.

Neben der Ernennungsurkunde hatte Zachow Jacobi und den Elternvertretern ein symbolisches Geschenk mitgebracht. Mit einem Gewässeruntersuchungsset könnten die Schüler den namensgebenden Gansbach genauer unter die Lupe nehmen und darin forschen. So mache Schule richtig Spaß, betonte Zachow.

von Sascha Valentin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr