Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / -1 ° Sprühregen

Navigation:
Abfuhrgebühren für Müll sinken im Landkreis

Zweckverband-Entscheidung Abfuhrgebühren für Müll sinken im Landkreis

Die Entsorgung von Müll ist für jeden Haushalt ein Kostenfaktor. Die rund 100.000 Kunden des Müllabfuhrzweckverbandes (MZV) Biedenkopf, dürfen sich jetzt auf eine Senkung der Abfuhrgebühren freuen.

Voriger Artikel
Letzte Ruhe kostet auch immer Geld
Nächster Artikel
Innenstadt-Insel entwickelt sich zur Affäre
Quelle: Thorsten Richter

Niedereisenhausen. Die Senkung beträgt je nach Abfuhrrhythmus und Größe des Gefäßes 4,3 bis 7,1 Prozent der jährlichen Gebühr. Bei der Leerung einer 80-Liter-Tonne alle zwei Wochen macht das rund 10 Euro im Jahr aus und rund 150 Euro pro Jahr für einen 1100-Liter-Behälter im selben Abfuhr-Takt.

Die Gebührensenkung wird rückwirkend zum 1. Januar gültig und mit den nächsten beiden Abbuchungen verrechnet. Dies beschloss die Verbandsversammlung am Mittwochabend während ihrer Sitzung in der Steffenberger Gemeindeverwaltung.

So sieht die gestern Abend verabschiedete neue
Gebührensatzung rückwirkend zum 1. Januar niedrigere Jahressätze für die Leerungen vor:

  • 80-Liter-Tonne, alle 4 Wochen 71,76 Euro (- 3,24 Euro).
  • 80-Liter-Tonne, alle 2 Wochen 143,40 Euro (- 9,60 Euro).
  • 120-Liter-Tonne, alle 4 Wochen 106,68 Euro (- 7,32 Euro).
  • 120-Liter-Tonne, alle 2 Wochen 213,24 Euro (- 14,76 Euro).
  • 240-Liter-Tonne, alle 4 Wochen 210,24 Euro (- 14,76 Euro).
  • 240-Liter-Tonne, alle 2 Wochen 210,24 Euro (- 29,64 Euro).

von Gianfranco Fain

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr