Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Ab sofort kann nach Belieben geschmökert werden

Übergabe der Gemeinde- und Schulbibliothek Ab sofort kann nach Belieben geschmökert werden

In einer Feierstunde wurde die neue Gemeinde- und Schulbücherei in der Grundschule Lohra am Montag ihrer Bestimmung übergeben.

Voriger Artikel
Helmut Kuhl gibt Vorsitz ab
Nächster Artikel
Ab Oktober soll der Strom fließen

Die offizielle Eröffnung der neuen Gemeinde- und Schulbücherei im Neubau der Grundschule: (von links) Anja Huber, Elisabeth Holtus, Bürgermeister Georg Gaul, Erster Kreisbeigeordneter Marian Zachow, Schulleiter Markus Hemberger und Michael Pfeffer sowie die Schülerinnen Hannah Scholtz und Catarina Platt.

Quelle: Anita Ruprecht

Lohra. Schulleiter Markus Hemberger gab einen kurzen Abriss der Geschehnisse. Zuletzt hatte die Bücherei ihren Platz im alten Lehrerwohnhaus direkt neben der Schule. Nachdem die Gemeinde das Lehrerwohnhaus verkauft hatte (die OP berichtete), musste für die Bücherei ein neuer Standort gefunden werden.

Ein ehemaliger Klassenraum im Neubau der Grundschule Lohra konnte in Zusammenarbeit mit dem Landkreis zur neuen Schul- und Gemeindebücherei umgestaltet werden. Der Raum wurde unter der Federführung von Michael Pfeffer vom Landkreis renoviert und mit neuen Möbeln eingerichtet.

Karl Klefenz, Vorsitzender des Fördervereins der Grundschule 
Lohra, kündigte an, dass der Förderverein für die neue Bücherei spezielle Kindersitzmöbel kaufen will, die zum Schmökern und Verweilen einladen sollen. Bürgermeister Georg Gaul sprach von einer optimalen Lösung für die Bücherei – sowohl für Gemeinde als auch für die Schüler.

Vermittlung von Bildung im besten Sinne

Elisabeth Holtus, ehemalige Schulleiterin, betreut die Bibliothek schon seit Jahrzehnten und wird auch am neuen Standort gemeinsam mit der Schulsekretärin Anja Huber die Aufgaben in der Bücherei koordinieren.

Der Landkreis setze auf „so etwas Altmodisches“ wie Bücher, um den Schülern in einem hellen und schön gestalteten Raum Bildung im besten Sinne zu vermitteln, sagte Marian Zachow, Erster Beigeordneter des Landkreises Marburg-Biedenkopf.

Die beiden Schülerinnen Hannah Scholtz und Catarina Platt unterhielten die Gäste während der Feierstunde mit einer Lesung aus dem Buch „Frederick“ von Autor Leo Lionni.

  • Die neue Schul- und Gemeindebücherei ist für die Lohraer Bevölkerung donnerstags von 15 bis 17 Uhr geöffnet und steht den Schülern täglich in der ersten großen Pause zur Verfügung.

von Anita Ruprecht

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr