Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
40 Aussteller stimmen auf Osterfest ein

Volkstanz- und Trachtengruppe 40 Aussteller stimmen auf Osterfest ein

Am Sonntag, 22. März, ist der große Saal im Haus des Gastes von 10 bis 18 Uhr in die bunten Farben des Frühlings getaucht. Die Volkstanz- und Trachtengruppe lädt zum Frühlingsmarkt mit allerlei Kunsthandwerk und Österlichem.

Voriger Artikel
39-Jährige kassiert zu Unrecht Arbeitslosengeld
Nächster Artikel
Stadt bereitet Weg für Teilhabe

Beim Frühlingsmarkt in Gladenbach können sich Besucher am Sonntag die Eiermalkunst erläutern lassen.

Quelle: Archivfoto

Gladenbach. Zum 15. Mal können Besucher den Kunsthandwerkern beim Arbeiten über die Schulter schauen und sich auf den Frühling einstimmen.

Offiziell eröffnet wird der Markt um 11 Uhr. Die Musikgruppe des Volkstanz- und Trachtenvereins und eine Tanzgruppe werden die Besucher während des Tages unterhalten. Rund 40 Aussteller präsentieren ihre Angebote: Kreatives, Praktisches und Nützliches.  Das Angebot ist breit gefächert.

„Jedes Jahr engagieren wir uns, um den Marktbesuchern etwas Besonderes zu bieten. Bei unsere Ausstellern kommt nichts vom Band. Was gezeigt wird, ist von Hand gefertigt. Deshalb ist so manches originelle Einzelstück dabei. Wer zum Beispiel ein individuelles Geschenk sucht oder nach österlicher Dekoration Ausschau hält, ist bei uns genau richtig“, sagt Vereinschef Uwe Happel. Und er betont: „Die Mischung macht‘s – Traditionelles und Modernes versuchen wir zu kombinieren, auch um den jeweiligen Zeitgeschmack zu treffen.“

Badepralinen und Dinkelkissen

Viele Aussteller sind schon seit Jahren dabei, andere begeistern die Organisatoren mit ihren neuen Ideen. Ein Glasbläser wird vor Ort sein, Drexelarbeiten sind zu sehen und Tonarbeiten werden präsentiert. Textildesigner und Filzer zeigen, wie sich Stoff und Material dekorativ in Form bringen lassen. Stofftiere, Puppen und Teddybären zum Spielen und Sammeln sowie Holzprodukte sind mit dabei.

Seifenhersteller präsentieren selbstgefertigte Seifen und Bade­pralinen. Dinkelkissen und Heimatbücher gibt es auf dem Markt. Honig sowie -produkte werden ebenso wie Liköre, Marmeladen und Sirup zum Verkauf angeboten. Glas-Design, Keramik und Porzellan sowie Fensterbilder sind in großer Auswahl im Angebot.

Kleines und Feines aus Stoff sowie Gestricktes und Gefilztes gibt es in vielfältigen Varianten: Handtaschen, Hessenstickerei, Spitzen und Borten, Tischdecken und Dekoratives. Öster­liche Floristik, frühlingshafte Sträuße und Gestecke und kreative Geschenkverpackungen runden das Bild ab.

Natürlich sind auch Eiermalerinnen auf dem Frühlingsmarkt. Jedes ihrer bemalten Eier sind Unikate, das macht sie zu einer schönen Dekorationsidee. Wie sie entstehen, können Besucher vor Ort erleben.
Der Erlös der Veranstaltung kommt der Kinder- und Jugendarbeit der Volkstanz- und Trachtengruppe zugute.

von unseren Redakteuren

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr