Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
25-Jähriger aus Wrack befreit

Lebensgefährliche Verletzungen 25-Jähriger aus Wrack befreit

Mit lebensgefährlichen Verletzungen kam ein 25-Jähriger ins Uni-Klinikum. Sein Auto war von der Straße abgekommen und gegen zwei Bäume geprallt.

Voriger Artikel
Die Brummis sollen von K 73 verschwinden
Nächster Artikel
Mattenberg: Dieses Jahr kein Baubeginn

Ein Polizist untersuchte in der Nacht zu gestern das Wrack des 3er-BMW, um Erkenntnisse zum Unfallhergang zu sichern.

Quelle: Jörg Fritsch

Breidenbach. In der Nacht zu Mittwoch ereignete sich auf dem Abschnitt zwischen Breidenstein und Breidenbach der Bundesstraße 253 ein Verkehrsunfall, bei dem der 25-jähriger Fahrer lebensgefährliche Verletzungen erlitt.
Nach ersten Ermittlungen der Polizisten vor Ort war der junge Mann mit seinem BMW der 3er-Reihe nach Breidenbach unterwegs, als er gegen 1.55 Uhr in einer langgezogenen Kurve mit seinem Fahrzeug von der regennassen Straße abkam.

Der BMW prallte frontal gegen einen Baum, drehte sich um 180 Grad und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen weiteren Baum.
Die Front und die Beifahrerseite des Autos waren durch den Aufprall massiv eingedrückt, der Fahrer in seinem total zerstörten Wrack eingeklemmt.

Feuerwehrleute befreiten den zunächst noch ansprechbaren, jedoch lebensgefährlich Verletzten aus dem Wrack, danach wurde er im Rettungswagen zum  Universitäts-Klinikum nach Marburg gebracht.
Durch die Wucht des Aufpralls waren Einzelteile des Autos, Laub und Geäst im Umkreis von rund 100 Metern verteilt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr