Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Die Wahl überregional
Bundestagswahl

Einen Monat vor der Bundestagswahl weiß nach einer Umfrage fast die Hälfte der Wähler noch nicht, für wen sie stimmen will.

mehr
Fakten zur Bundestagswahl
Neben herkömmlicher kommerzieller Werbung benutzen politische Parteien am 22.08.2017 Straßenlaternen im Berliner Bezirk Marzahn, um ihre Wahlplakate für die Bundestagswahl zu platzieren.

Vor der Bundestagswahl geht es rege zu auf den politischen Bühnen des Landes. Dafür sorgen Tausende Kandidaten und auch viele kleine Parteien.

mehr
Verena Bentele fordert Umdenken
Verena Bentele kritisiert Wahlrechtseinschränkung.

In Deutschland sind mehr als 80 000 Menschen mit Beeinträchtigung von der Wahl ausgeschlossen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Elastische CSU
Bayerns Ministerpräsident und CSU-Vorsitzender Horst Seehofer sitzt in Berlin vor Beginn des Sommerinterviews der ARD auf einer Terrasse vor dem Reichstagsgebäude.

Ende 2016 hatte sich Horst Seehofer festgelegt. Er werde keinen Koalitionsvertrag ohne Obergrenze für Flüchtlinge unterschreiben. Doch je näher die Bundestagswahl rückt, desto elastischer werden seine Formulierungen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Youtuber interviewten Merkel
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Youtubern, die sie interviewt haben: Lisa Sophie (von links), Mirko Drotschmann, Ischtar Isik, Moderatorin Lisa Ruhfus und Alexander Böhm.

Es ist ein ungewöhnliches Aufeinandertreffen: Die Kanzlerin stellt sich eine Stunde lang den Fragen von vier Youtubern. Es geht viel um Politik – aber auch um Persönliches.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bundestagswahl 2017
Ein Musterplakat der CSU an der Zentrale der Partei in München (Bayern). Foto: Marco Hadem

Obwohl Deutschland seit Jahren eine Kanzlerin hat und Ministerpräsidentinnen zum Alltag gehören, ist die Lage für Frauen in der Politik alles andere als rosig. Die Tendenz sieht noch düsterer aus.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bundestagswahl 2017
Angela Merkel (CDU) und Martin Schulz (SPD). Archivfoto

Die Kanzlerin nutzt ihren Auftritt in der SPD-Hochburg Dortmund für eine Standpauke an die Autobosse. Ihren SPD-Herausforderer ignoriert sie weiter. Bloß nicht aufwerten, scheint ihre Taktik zu sein.

mehr
Interview zu "Lügen im Netz"
Autorin Ingrid Brodnig. Foto: Ingo Pertramer / Brandstätter Verlag

Nach Ansicht der Autorin Ingrid Brodnig betreibt die AfD am professionellsten Wahlkampf auf ­sozialen Netzwerken. ­Dabei habe es die Partei einfacher als andere.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
In Ballungsgebieten lohnt Haustürwahlkampf
Wahlkampf heißt auch Klinkenputzen. Die NRW-SPD gibt Tipps, die CDU übt mit einem Simulator.

Haustürwahlkampf ist nichts für Zartbesaitete. Die NRW-SPD hat Tipps für den Bundestagswahlkampf und die CDU sogar eine virtuelle Übungstür.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Abstiegsängste
Knapp 5 000 Wahlberechtigte wurden befragt.Archivfoto

Es ist laut einer Studie der Hans-Böckler-Stiftung weniger die eigene schlechte Lage als die Angst vor dem Abstieg, die Wähler ihr Kreuz bei der AfD machen lässt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Schafft die SPD die Aufholjagd?

Nicht mal sieben Wochen bleiben der SPD für eine Aufholjagd, schlechte Nachrichten aus Hannover drücken die Stimmung ­zusätzlich. Was macht der Kanzlerkandidat?

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wahlprogramm der CDU steht
Ein Porträtfoto der Bundeskanzlerin Angela Merkel scheint eine zufriedene Miene zu den ersten Großflächenplakaten zu machen, die CDU-Generalsekretär Peter Tauber vorstellt.

Sieben Wochen vor der Bundestagswahl präsentiert die CDU ihre Großplakate und Wahlbroschüren. Neben den Themen Arbeit, Familie und Sicherheit geht es vor allem um eins: die Kanzlerin.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr