Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Die Wahl überregional
Youtuber interviewten Merkel
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Youtubern, die sie interviewt haben: Lisa Sophie (von links), Mirko Drotschmann, Ischtar Isik, Moderatorin Lisa Ruhfus und Alexander Böhm.

Es ist ein ungewöhnliches Aufeinandertreffen: Die Kanzlerin stellt sich eine Stunde lang den Fragen von vier Youtubern. Es geht viel um Politik – aber auch um Persönliches.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bundestagswahl 2017
Ein Musterplakat der CSU an der Zentrale der Partei in München (Bayern). Foto: Marco Hadem

Obwohl Deutschland seit Jahren eine Kanzlerin hat und Ministerpräsidentinnen zum Alltag gehören, ist die Lage für Frauen in der Politik alles andere als rosig. Die Tendenz sieht noch düsterer aus.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bundestagswahl 2017
Angela Merkel (CDU) und Martin Schulz (SPD). Archivfoto

Die Kanzlerin nutzt ihren Auftritt in der SPD-Hochburg Dortmund für eine Standpauke an die Autobosse. Ihren SPD-Herausforderer ignoriert sie weiter. Bloß nicht aufwerten, scheint ihre Taktik zu sein.

mehr
Interview zu "Lügen im Netz"
Autorin Ingrid Brodnig. Foto: Ingo Pertramer / Brandstätter Verlag

Nach Ansicht der Autorin Ingrid Brodnig betreibt die AfD am professionellsten Wahlkampf auf ­sozialen Netzwerken. ­Dabei habe es die Partei einfacher als andere.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
In Ballungsgebieten lohnt Haustürwahlkampf
Wahlkampf heißt auch Klinkenputzen. Die NRW-SPD gibt Tipps, die CDU übt mit einem Simulator.

Haustürwahlkampf ist nichts für Zartbesaitete. Die NRW-SPD hat Tipps für den Bundestagswahlkampf und die CDU sogar eine virtuelle Übungstür.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Abstiegsängste
Knapp 5 000 Wahlberechtigte wurden befragt.Archivfoto

Es ist laut einer Studie der Hans-Böckler-Stiftung weniger die eigene schlechte Lage als die Angst vor dem Abstieg, die Wähler ihr Kreuz bei der AfD machen lässt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Schafft die SPD die Aufholjagd?

Nicht mal sieben Wochen bleiben der SPD für eine Aufholjagd, schlechte Nachrichten aus Hannover drücken die Stimmung ­zusätzlich. Was macht der Kanzlerkandidat?

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wahlprogramm der CDU steht
Ein Porträtfoto der Bundeskanzlerin Angela Merkel scheint eine zufriedene Miene zu den ersten Großflächenplakaten zu machen, die CDU-Generalsekretär Peter Tauber vorstellt.

Sieben Wochen vor der Bundestagswahl präsentiert die CDU ihre Großplakate und Wahlbroschüren. Neben den Themen Arbeit, Familie und Sicherheit geht es vor allem um eins: die Kanzlerin.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wer darf wählen?
Ein Mann wirft den gefalteten Stimmzettel in die Wahlurne. Die Urne wird erst zur Auszählung am Abend geöffnet.Foto: Hirsch

Wer darf eigentlich wählen? Wie geht das? Und wer kann und darf dabei eigentlich helfen?

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Einfache Sprache
So sieht es im Bundestag aus.

Am 24. September 2017 wählen die deutschen Bürger und Bürgerinnen den Bundestag. Sie ­wählen Personen als Ihre Vertreter und Vertreterinnen aus.

mehr
Bundestagswahl 2017
Für ihn ist die Wahl schon entschieden: FDP-Chef Christian Lindner.

FDP-Chef Christian Lindner hat den Kampf ums Kanzleramt schon sieben Wochen vor der Bundestagswahl für entschieden erklärt. „Das Rennen um Platz eins ist gelaufen, (CDU-Chefin) Angela Merkel wird Bundeskanzlerin bleiben“, sagte Lindner der „Bild am Sonntag“.

mehr
Politikforschung
Häufig spitzt sich die Wahl auf die Spitzenkandidaten der großen konkurrierenden Parteien zu. 2017 sind das Angela Merkel für die CDU und Martin Schulz für die SPD.Foto: Sven Hoppe

Schwarz-Gelb, Schwarz-Grün oder doch eher ein Dreierbündnis - Demoskopen sind noch unsicher. Ein Team von Politikforschern geht indes fest von einer Zweierkoalition unter Merkels Führung aus.

mehr
1