Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Stadt gibt Hinweise zur Wahl

Marburg Stadt gibt Hinweise zur Wahl

Die Stadt Marburg gibt organisatorische Hinweise, um den Weg zur Wahlurne zu erleichtern.

Marburg. Im Vergleich zu vorherigen Wahlen hat sich der Standort zweier Wahllokale geändert – die Adressen sind bereits in der Wahlbenachrichtigung enthalten. In ausgewählten Wahllokalen findet eine repräsentative Wahlstatistik und eine Nachwahlerhebung durch Infratest dimap/Kantar statt. Das Wahllokal Campusviertel I bleibt auch während des Stadtlaufs am Sonntag durchgängig erreichbar. In der Zeit von 11.30 bis 14.45 Uhr ist das Wahllokal jedoch mit dem Fahrzeug nur eingeschränkt erreichbar. Die Briefwahl ist im Wahlamt, Rathaus, Markt 1, noch bis heute Abend um 18 Uhr möglich.

Das Wahllokal des Wahlbezirks Ockershausen IV wird nicht, wie bei den vergangenen Wahlen, im ersten Obergeschoss, sondern, wie der Wahlbezirk Ockershausen V, im Erdgeschoss des Gemeindehauses Matthäusgemeinde eingerichtet.

Das Wahllokal des Wahlbezirks 23302 Ortenberg II wurde vom Evangelischen Gemeindehaus Ost in den Musikraum der Brüder-Grimm-Schule, Alter Kirchhainer Weg 8 verlegt.
Beide Änderungen wurden in der Wahlbenachrichtigung entsprechend angegeben.

Wahlstatistik

In den Wahlbezirken Weidenhausen, Jugendherberge, Wehrda IV Kinderzentrum Weißer Stein, Raum 1 sowie Michelbach I Grundschule Michelbach wird am Sonntag eine repräsentative Wahlstatistik durchgeführt.
Diese dient der Ermittlung von Daten über die Stimmabgabe der Wähler für die einzelnen Parteien nach Geschlecht und Altersgruppen. Daher sind die Stimmzettel in den oben genannten Wahlbezirken in der rechten oberen Ecke mit der Geschlechts- und Altersangabe sowie einem Großbuchstaben gekennzeichnet, zum Beispiel „Frau, geboren 1948 bis 1957 L“. Dieser Aufdruck ist keiner Einzelperson zugeordnet und lässt keinen Rückschluss auf die Stimmabgabe einzelner Personen zu.
Zur Sicherung des Wahlgeheimnisses wurden einige Vorkehrungen getroffen, die auf der Homepage der Stadt nachzulesen sind.

Nachwahlerhebung

Im Wahllokal Grassenberg III  Blindenstudienanstalt findet am Wahltag eine Nachbefragung der Wähler durch einen Korrespondenten von Infratest dimap/Kantar im Auftrag der ARD für die Prognose und Hochrechnung der Bundestagswahl nach 18 Uhr statt. Der Korrespondent spricht die Wähler nach Verlassen des Wahlraumes an und bittet sie, einen kurzen Fragebogen auszufüllen. Der ausgefüllte Fragebogen wird dann in einen Pappkarton eingeworfen. Die Teilnahme ist freiwillig und anonym. Alle Wähler werden auf dem Fragebogen nach ihrer Wahlentscheidung sowie nach Alter und Geschlecht gefragt. Ein Teil der Wähler bekommt einen etwas längeren Fragebogen mit zusätzlichen Fragen zu soziodemographischen Merkmalen und wahlentscheidenden Aspekten.

  • Am Sonntag präsentiert die Kreisverwaltung von 17.30 bis 22 Uhr die Ergebnisse der Bundestagswahl im Tagungsgebäude der Kreisverwaltung. Die Ergebnisse können am Wahlabend auch online auf www.marburg-biedenkopf.de unter der Rubrik „Politik“ abgerufen werden.
Voriger Artikel
Nächster Artikel