Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Die Wahl lokal
Wahlgezwitscher

Im Wahlgezwitscher fragt die OP die heimischen Bundestagskandidaten nach ihrer Meinung. Heute zum Thema Rente.

mehr
Thema Rente
„Wo ist Oma?“, fragte Elisabeth Kula, Direktkandidatin der Marburger Linken, am vergangenen Samstag die Passanten in der Oberstadt. Foto: Ina Tannert

Alter schützt vor Armut nicht, zumindest nicht bei dem derzeitigen Rentenniveau, findet die Linke. Die Auswirkungen verdeutlichte die Partei mit einem großmütterlichen Freiluft-Wohnzimmer.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
U-18-Wahl in Michelbach
Erneuerbare Energien, der Konflikt zwischen Donald Trump und Kim Jong Un sowie Hauptinvestitionen – die 75 Schüler interessierten sich für zahlreiche Themen. Foto: Elvira Rübeling

Michelbacher Grundschüler sowie Gymnasiasten der Marburger Elisabethschule stellten am Freitag sechs Bundestagskandidaten und Politikern ihre Fragen und stimmten ab

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
OP-Wahltalk
Auf dem Podium der OP diskutierten (von links oben nach rechts unten): Hanke Bokelmann (FDP), Elisabeth Kula (Die Linke), Julian Schmidt (AfD), OP-Redakteur Carsten Beckmann, Dr. Stefan Heck (CDU), Richard Schmidtke (APPD), Stellvertretender Chefredakteur der OP Till Conrad, Sören Bartol (SPD), Daniel Baron (Freie Wähler) und Rainer Flohrschütz (Grüne).

Die acht Direktkandidaten stellten sich beim OP-Wahltalk im Cineplex den Fragen der Moderatoren, des Publikums im Saal sowie im Netz.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Eine Analyse
Die Grafik zeigt die acht Direktkandidaten und (einzeln) Frank Lerche (Piraten).

Sören Bartol (SPD) und Dr. Stefan Heck (CDU) vertreten unseren Landkreis derzeit im Bundestag. Das könnte so bleiben – es gibt nur einen weiteren, der sich berechtigte Hoffnungen machen kann.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
OP-Interview mit Kipping
Katja Kipping (Die Linke) will den Wählern aufzeigen, „wohin die Reise in diesem Land auch gehen könnte“.

Für mehr Gerechtigkeit will die Linke sich auch mit „finanzträchtigen Akteuren“ anlegen, sagt Kipping im OP-Interview.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Podiumsdiskussion im Bukowski's
Moderator Rainer Wiegand (von links) diskutierte mit Daniel Baron, Hanke Bokelmann, Richard Schmidtke, Rainer Flohrschütz und Elisabeth Kula. Foto: Michael Noll

Rainer Wiegand, auch bekannt als der „Hessenhenker“, hatte die Direktkandidaten zur Bundestagswahl in die Weidenhäuser Kneipe „Bukowski’s“ geladen, um ihnen satirisch auf den Zahn zu fühlen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Direktkandidaten an KSM
Im Anschluss bedankten sich die Schüler bei den Kandidaten für das Mitmachen.

In kleinen Gruppen haben die Erstwähler den Direktkandidaten auf den Zahn gefühlt. Und diese haben in privater Atmosphäre keine klaren Aussagen gescheut.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
OP-Interview mit Oliver Krischer
Oliver Krischer ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen.

Der Abgasskandal sei ein Ergebnis „jahrelanger Kumpanei“ sagt Oliver Krischer (Grüne) im Interview.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kandidaten-Check
Die Kandidaten von links oben nach rechts unten: Daniel Baron (Freie Wähler), Sören Bartol (SPD), Hanke Friedrich Bokelmann (FDP) Rainer Flohrschütz (Grüne), Stefan Heck (CDU), Elisabeth Kula (Linke), Julian Schmidt (AfD) und Richard Schmidtke (APPD)

Große Bühne für die heimischen Bundestagskandidaten: Der OP-Wahltalk findet am kommenden Sonntag (17. September) ab 11 Uhr im Marburger Cineplex-Kino statt.

mehr
Kreisbauernverband diskutiert mit Direktkandidaten
Vorsitzende Karin Lölkes (Dritte von links) moderierte die Diskussion des Kreisbauernverbands zur Bundestagswahl. Sechs der acht heimischen Direktkandidaten saßen auf dem Podium: (von links) Hanke Bokelmann (FDP), Dr. Stefan Heck (CDU), Sören Bartol (SPD), Rainer Flohrschütz (Grüne), Julian Schmidt (AfD) und Elisabeth Kula (Linke).

Zuhörer, die Monologe hielten, eine Moderatorin, die die Zügel lang ließ, Kandidaten, denen das Thema Landwirtschaft mitunter schwerfiel: Dieses Programm erlebten knapp 30 Besucher beim Kreisbauernverband.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kanzlerkandidat im OP-Interview
SPD-Chef Martin Schulz sagte im Interview mit der Oberhessischen Presse über die AfD: „Die haben ein ganz konkretes Ziel: die Abschaffung der freiheitlichen und liberalen Denkweise, die unserer Demokratie zugrunde liegt.“

Die OP sprach mit dem SPD-Vorsitzenden Martin Schulz am Rande seines Wahlkampf-Auftritts in Marburg über Wahlziele, Kanzlerin Angela Merkel und Europa.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr