Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Die Wahl lokal
Bundestagswahl 2017
Wahlplakate in der Leopold-Lucas-Straße in Marburg. Foto: Thorsten Richter

Aus dem Stand ist die AfD drittstärkste Kraft im Bundestag geworden. Große Verlierer sind die Regierungsparteien Union und SPD.

mehr
Online-Angebot

Wie der Landkreis Marburg-Biedenkopf bei der Bundestagswahl abgestimmt hat und welche der Kandidaten in den Bundestag einziehen ­werden, erfahren Sie am Sonntag ab 18 Uhr online.

mehr
Kanzlerin Merkel in Gießen
3500 Menschen wollten die Bundeskanzlerin gestern in Gießen sehen. Foto: Thorsten Richter

„Arbeit mit Menschen“ soll genauso gut bezahlt werden wie „Arbeit an den Maschinen“, verspricht Angela Merkel in der Pflege tätigen Menschen. Doch nicht alle, die zur Kundgebung kommen, hören auch zu.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
SPD-Wahlkampf
SPD-Direktkandidat Sören Bartol (links) und der hessische Landesvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel beim Feierabendgetränk in Kirchhain. Foto: Stefanie Wellner

Am Mittwochabend folgten etwa 50 Interessierte der Einladung, mit Sören Bartol und Thorsten Schäfer-Gümbel in Kirchhain ein Feierabendgetränk zu sich zu nehmen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
APPD-Parteiprogramm
Der Anfang ist gemacht: Laut Berechnungen der APPD benötigt ein Flughafen im Landkreis eine Grundfläche von 44 Quadratkilometern. Auserkorenen haben die „Pogos“ das Amöneburger Becken, welches sie mit der symbolischen Sprengung der Amöneburg für die anstehende Arbeiten freigeräumt haben. Fotos: Denis Siepmann

Nach der Vorstellung des Wahlprogramms wird die Amöneburg gesprengt. Klar. Was auch sonst? Schließlich soll hier bald ein Flughafen entstehen, der Frankfurt als europäische Luftfahrt-Drehkreuz ablösen wird.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
CDU-Wahlkampf
Hauptsache auffallen: Bimmelbahnfahrt mit Stefan Heck und gut 20 Wahlkampfhelfern der CDU durch die Marburger Innenstadt. Foto: Thorsten Richter

War es nun Arbeit oder Vergnügen? Zum Abschluss seines Wahlkampfs lud der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Stefan Heck sein Wahlkampfteam zu einer Zugfahrt durch Marburg ein.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Marburg

Die Stadt Marburg gibt organisatorische Hinweise, um den Weg zur Wahlurne zu erleichtern.

mehr
Wahlplakate
Wie hier in Breidenstein überklebten unbekannte Täter Wahlwerbung der CDU mit volksverhetzenden Inhalten.Privatfoto

Die CDU hat nach massiver Zerstörung von Wahlplakaten vor allem im Hinterland Strafanzeige gestellt. Der Staatsschutz ermittelt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Fragen an Kandidaten
Bundestagsabgeordneter Dr. Stefan Heck (CDU) im OP-WhatsApp-Chat. Foto oben: Eine Leserfrage an Sören Bartol im Chat. Foto: Tobias Hirsch

Während die Fragen der Leser im Postfach einliefen, klickten sich die ­Bewerber um das Direktmandat durch den Wahl-O-Mat. Den meisten empfahl das Programm, ihre eigene Partei zu wählen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
„Klimarettungs-Eintopf“ der Grünen
Bevor Experte Alexander Müller referierte, schnippelten die Grünen übriggebliebenes Gemüse vom Markt. Angela Dorn rührt im „Klimarettungs-Eintopf“. Foto: Philipp Lauer

Der ehemalige Marburger Stadtrat erklärte nach der „Schnippeldisco“, mit ­industriell produzierten ­Lebensmitteln seien hohe Folgekosten für das Gesundheitssystem und Umweltkosten verbunden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Podiumsdiskussion
Der Ausländerbeirat lud zur Diskussion im Stadtverordnetensitzungssaal. Foto: Michael Hoffsteter

80 Zuschauer verfolgten eine vom Marburger Ausländerbeirat organisierte Podiumsdiskussion.

mehr
Doppelte Staatsbürgerschaft
Erdem Sungur hat einen türkischen Pass, Hasan Otkan einen deutschen. Beide sind hier geboren und fühlen sich als Deutsch-Türken. Foto: Tobias Hirsch

Die doppelte Staatsbürgerschaft steht im Wahlkampf wieder zur Debatte. Kritiker befürchten Loyalitätskonflikte für Doppelbürger. Deutsch-Türken sehen das Thema dagegen pragmatisch.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr